1. Hersfelder Zeitung
  2. Bad Hersfeld

B 27 wird zur Großbaustelle: Hessen Mobil erneuert Fahrbahn zwischen Bebra und Ludwigsau

Erstellt:

Von: Sebastian Schaffner, Clemens Herwig

Kommentare

Sechs Bauabschnitte bis November: Auf der Bundesstraße 27 wird die Fahrbahn erneuert.
Sechs Bauabschnitte bis November: Auf der Bundesstraße 27 wird die Fahrbahn erneuert. © Hessen Mobil

Die Bundesstraße 27 wird ab dem morgigen Dienstag zur Großbaustelle. Hessen Mobil erneuert zwischen Ludwigsau-Mecklar und Bebra auf einer Länge von rund 2,5 Kilometern die Fahrbahnoberfläche.

Ludwigsau/Bebra – Dafür muss die wichtige Nord-Süd-Verbindung halbseitig gesperrt werden. Heißt: Autofahrer brauchen dort jetzt wieder viel Geduld.

In insgesamt sechs Bauabschnitten lässt die Straßenbaubehörde mit jeweils zwei Bauphasen die Trag-, Binder- und Deckschicht der Fahrbahn sanieren. Jeder der sechs Bauabschnitte hat eine Länge von rund 300 bis 500 Metern. Der Verkehr wird während der 2,3 Millionen Euro teuren Arbeiten mit Ampeln geregelt.

Während des sechsten Bauabschnittes wird zudem eine zusätzliche Vollsperrung der Abfahrt von der B 27 aus Bad Hersfeld kommend nach Bebra sowie der Auffahrt auf die B 27 in Richtung Eschwege an der Anschlussstelle Bebra-Süd notwendig, informiert die Straßenverkehrsbehörde in einer Pressemitteilung. Über den genauen Zeitpunkt dieser Sperrung will Hessen Mobil zu einem späteren Zeitpunkt informieren. Die Arbeiten sollen voraussichtlich im November abgeschlossen sein. Die Erneuerung der Bundesstraße sei notwendig geworden, weil sich unter anderem Verdrückungen, Risse und Ausbrüche entwickelt haben.

Bereits im vergangenen Jahr haben Bauarbeiten auf der B 27 ein halbes Jahr Pendler zwischen Bebra und Ludwigsau ausgebremst. Zwischen Juni und November war auf Höhe Blankenheim die Fahrbahndecke erneuert worden.

Die Bundesstraße zählt zu den den am meisten befahrenen Straßen im Landkreis. Im Schnitt fahren 12 252 Fahrzeuge innerhalb von 24 Stunden über die B 27 zwischen Bebra und Ludwigsau, darunter 1063 Fahrzeuge des Schwerverkehrs (Lkw, Busse).

Das hat zumindest die Verkehrszählung 2015 an einer Zählstelle bei Bebra-Breitenbach ergeben, die den aktuellen Baustellenbereich einbezieht. Auch im vergangenen Jahr fand wieder eine Zählung statt. Diese Ergebnisse liegen laut Hessen Mobil aber voraussichtlich erst im Herbst vor. (Sebastian Schaffner, Clemens Herwig)

Auch interessant

Kommentare