Wer zahlt wieviel Steuern?

Wiesbaden - Das Statistische Bundesamt hat die Zahlen für das Jahr 2007 veröffentlicht. Demnach kommt nur ein Prozent der Steuerpflichtigen für 25 Prozent der Einkommenssteuer in Deutschland auf.

2007 erzielten 383.000 Menschen Einkünfte von mehr als 172.000 Euro, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Laut Einkommensteuerstatistik verdiente die Hälfte der insgesamt 38,4 Millionen Steuerpflichtigen hingegen weniger als 22.500 Euro.

Insgesamt wurden 2007 Einkünfte von 1,2 Billionen Euro erzielt. Die von den Finanzbehörden festgesetzte Lohn- und Einkommensteuer betrug rund 211 Milliarden Euro - eine Steigerung um 30,1 Milliarden Euro (16,7 Prozent) gegenüber 2004. Der Durchschnittssteuersatz lag bei 19,9 Prozent. Die Zahl der nachgewiesenen Steuerpflichtigen stieg um 9,6 Prozent gegenüber 2004.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare