Mängel bei Geldanlagen der Rentenversicherung

München - Der Bundesrechnungshof hat einem Medienbericht zufolge schwere Mängel bei den Geldanlagen der gesetzlichen Rentenversicherung aufgedeckt.

Kaum einer der 16 Rentenversicherungsträger verfüge über “ein den Geldmengen angemessenes Risikomanagement“, heißt es in einem vertraulichen Prüfbericht für den Haushaltsausschuss des Bundestages, der dem Nachrichtenmagazin “Focus“ vorliegt. Diese Praxis gefährde die Sicherheit der Finanzen der Deutschen Rentenversicherung.

Auf 39 Seiten listen dem Bericht zufolge Bundesrechnungshofs-Präsident Dieter Engels und zwei Kollegen ein Dutzend Versäumnisse beim “Liquiditäts- und Anlagemanagement der Nachhaltigkeitsrücklage“ auf.

dapd

Kommentare