Blutige Angriffe im Gazastreifen

+
Verletzte und einen Toten gab es bei israelischen Luftangriffen auf Ziele im Gazastreifen am späten Freitagabend.

Gaza - Bei israelischen Luftangriffen auf Ziele im Gazastreifen ist am Freitagabend ein Mitglied der radikal- islamistischen Hamas getötet worden.

Das berichtete am Samstagmorgen die israelische Zeitung “Haaretz“ im Internet unter Berufung auf palästinensische Angaben. Acht Palästinenser seien verletzt worden.

Nach palästinensischen Angaben attackierten israelische Kampfflugzeuge drei unterschiedliche Ziele im Gazastreifen. Zuvor hatten palästinensische Extremisten Aschkelon in Südisrael beschossen. Es war der erste Raketenangriff auf Aschkelon seit Ende des Gaza-Krieges im Januar 2009. Bei der Rakete handelte es sich um ein russisches Modell vom Typ Grad. Dabei sei Sachschaden entstanden.

dpa

Kommentare