Bus stürzt in Schlucht - über 50 Tote

+
Retter an der Unglücksstelle

Neu Delhi - Bei einem schweren Busunglück im Norden Indiens sind am Samstag nach Polizeiangaben mindestens 51 Menschen ums Leben gekommen.

Etwa 25 Fahrgäste wurden verletzt, als der überfüllte Bus in eine 100 Meter tiefe Schlucht stürzte. Die Polizei im Bundesstaat Himachal Pradesh teilte mit, der Bus sei nur für 44 Fahrgäste zugelassen gewesen, doch mehr als 75 seien an Bord gewesen. Die Ursache des Unfalls etwa 380 Kilometer nördlich von Chamba, der Hauptstadt von Himachal Pradesh, blieb zunächst unklar.

dpa

Kommentare