Powerball

US-Milliarden-Jackpot: Wie Sie in Deutschland mitspielen können

+
Auf den Milliarden-Jackpot bei der US-Lotterie Powerball spekulieren auch deutsche Glücksritter.

Washington - Auf umgerechnet sagenhafte 1,2 Milliarden Euro ist der Rekord-Jackpot der US-Lotterie Powerball am Wochenende angewachsen. Was viele nicht wissen: Auch deutsche Glücksritter können mitmachen.

Die Gewinnsumme erhöhte sich erneut, da bei der Ziehung am Samstagabend kein Spieler die richtigen Zahlen hatte. Am Mittwoch haben die Lottospieler in den USA nun die nächste Chance auf den größten Gewinn in der Glücksspielgeschichte des Landes.

So machen Sie online mit

Powerball kann in 44 US-Bundesstaaten, der Hauptstadt Washington, in Puerto Rico und auf den Amerikanischen Jungferninseln gespielt werden. Im Internet bieten aber internationale Lotterien wie "Lottoland" oder "The Lotter" Glücksrittern aus Deutschland und aller Welt ebenfalls eine Teilnahme an. Im Namen ihrer registrierten Online-Spieler kaufen die Online-Portale vor der Ziehung am Donnerstagmorgen um 5 Uhr mitteleuropäischer Zeit einen Tippschein von einer in den USA lizensierten Annahmestelle. Per SMS oder Email erfährt man, ob man gewonnen hat, die entsprechende Summe wird dann überwiesen. Wer den Jackpot knackt, kann sich den Gewinn über 29 Jahre in Raten oder als Einzelsumme auszahlen lassen.

Vorsicht, Steuern!

Wer Anspruch auf einen Gewinn ab 10.000 Dollar erhebt, muss diesen jedoch teilweise persönlich in den USA abholen, bei einem Jackpot-Gewinn ist dies Pflicht. Anders als hierzulande ist dabei zu beachten, dass Lotteriegewinne in den USA steuerpflichtig sind. Bei der Einkommensteuer liegt der Spitzensatz dort bei knapp 40 Prozent, meistens bitten die Bundesstaaten zusätzlich noch einmal zur Kasse. Deshalb ist es gut zu wissen: Bei der Auszahlung in Raten bleibt mehr im eigenen Geldbeutel übrig als bei der einmaligen Barauszahlung.

Wie stehen die Chancen auf den "Powerball"-Jackpot?

Bei Powerball werden fünf weiße Bälle aus einer Trommel mit 69 Bällen sowie ein roter Ball aus einer Trommel mit 26 Bällen gezogen. Diese "Powerball"-Zahl muss als letzte Ziffer auf dem Tippschein abgedruckt sein. Die Chance, die richtigen sechs Zahlen zu erwischen, liegt nach Angaben der Veranstalter bei 1:292 Millionen. Zum Vergleich: Bei der deutschen Lotterie 6 aus 49 liegt die Gewinnwahrscheinlichkeit bei 1:140 Millionen.

Bisherige Rekordhalterin für den größten Lotto-Einzelgewinn in den USA ist eine Rentnerin aus dem Bundesstaat Florida, die im Mai 2013 gut 590 Millionen Dollar absahnte.

hn/afp

Kommentare