Attentäter Breivik: "Psychiater lügen"

+
Anders Breivik tötete 77 Menschen, darunter viele Kinder und Jugendliche.

Oslo - Der geständige Attentäter Anders Behring Breivik hat seine Psychiater in einem Brief an norwegische Medien der Lüge bezichtigt. Seine Unzurechnungsfähigkeit sei ein Hirngespinst ihrer Fantasie.

Die Psychiater, die ihn im Gefängnis begutachteten, hätten 80 Prozent ihrer Aussagen über ihn erfunden, hieß es in dem Schreiben, aus dem die norwegische Zeitung “VG“ am Mittwoch Teile veröffentlichte.

Überlebende kehren auf Horror-Insel Utöya zurück

Bilder: Die Rückkehr der Überlebenden auf die Horror-Insel

Torgeir Husby und Synne Sörheim hatten bei Breivik eine paranoide Schizophrenie diagnostiziert. Der Befund war von anderen Experten in Zweifel gezogen worden. Ein weiteres Gutachten wird noch vor dem Prozessbeginn am 16. April erwartet. Breivik hat den Doppelanschlag von Oslo und Utöya mit 77 Totenim vergangenen Juli eingeräumt, hält sich jedoch nicht im juristischen Sinne für schuldig.

dapd

Kommentare