15 Menschen in Autowaschanlage erschossen

Mexiko-Stadt - Erneut wird Mexiko von einem blutigen Massaker erschüttert: In einer Waschanlage sind 15 Menschen erschossen worden. Das Motiv ist unklar.

Bei einem bewaffneten Überfall auf eine Autowaschanlage in Mexiko sind am Mittwoch 15 Menschen getötet und mehrere weitere verletzt worden. Der Angriff ereignete sich nach Behördenangaben in der Stadt Tepic im nordwestlichen Bundesstaat Nayarit.

Eine Gruppe Bewaffneter sei in die Anlage eingedrungen und habe das Feuer auf die Angestellten und Kunden eröffnet, teilte die Staatsanwaltschaft von Nayarit weiter mit. Über die Motive der Bluttat lagen zunächst keine Erkenntnisse vor.

dpa

Kommentare