Schweigeminute für die Toten des Busunglücks

Schweigeminute für die Toten des Busunglücks
1 von 16
Schweigeminute für die Toten des Busunglücks
Schweigeminute für die Toten des Busunglücks
2 von 16
Schweigeminute für die Toten des Busunglücks
Schweigeminute für die Toten des Busunglücks
3 von 16
Der Präsident des Europäischen Rates und Ex-Premierminister von Belgien, Herman van Rumpoy, bei der Schweigeminute im Europäischen Rat 
Schweigeminute für die Toten des Busunglücks
4 von 16
Schweigeminute für die Toten des Busunglücks
Schweigeminute für die Toten des Busunglücks
5 von 16
Schweigeminute für die Toten des Busunglücks
Schweigeminute für die Toten des Busunglücks
6 von 16
Schweigeminute für die Toten des Busunglücks
Schweigeminute für die Toten des Busunglücks
7 von 16
In der Schweiz hingen die Fahnen auf halbmast
Schweigeminute für die Toten des Busunglücks
8 von 16
Eine von zwei Militärflugzeugen vom Typ Hercules C-130, die die Särge nach Belgien brachten 

Brüssel - Während die Särge der 28 Toten des Busunglücks in der Schweiz verladen wurden, gedachten am Freitag Millionen von Menschen in Belgien und den Niederlanden der Opfer des Unfalls.

Kommentare