97-Jährige wacht im falschen Bett auf

Wittlich - Kuschelig und gemütlich muss das Bett gewesen sein, in das sich eine 97-Jährige gelegt hat. Jedenfalls blieb ihr eigenes in der Nacht leer. Damit löste die Frau eine Suchaktion in der ganzen Stadt aus.

Eine 97-Jährige hat sich in Rheinland-Pfalz in ein anderes Bett ihres Altenheims gelegt - und damit eine große Suchaktion ausgelöst. In der Nacht zum Donnerstag hatte das Altenzentrum in Wittlich die unter Demenz leidende Frau als vermisst gemeldet, teilte die Polizei mit. Zusammen mit der Feuerwehr und mit Wärmebildkamera suchten die Beamten in der ganzen Stadt nach der Frau. Gegen Morgen kam die Entwarnung: Ein Pfleger fand die 97-Jährige - sie schlummerte in einem anderen Bett der Einrichtung.

dpa

Kommentare