Tränengas und Steine - Streiks in Griechenland eskalieren

    • aHR0cDovL3d3dy5oZXJzZmVsZGVyLXplaXR1bmcuZGUvbmFjaHJpY2h0ZW4vcG9saXRpay90cmFlbmVuZ2FzLXN0ZWluZS1zdHJlaWtzLWdyaWVjaGVubGFuZC1lc2thbGllcmVuLWZvdG9zdHJlY2tlLTE1OTYzNDcuaHRtbA==1596347Tränengas und Steine - Streiks in Griechenland eskalieren0truehorizontal_carousel1358537
    • 10.02.12
    • Politik

Tränengas und Steine - Streiks in Griechenland eskalieren

  • Die Griechen protestieren gegen die Sparmaßnahmen: Gewerkschaften riefen zum Generalstreik auf, Demonstranten zogen - teilweise friedlich, teilweise  Steine werfend - durch die Straßen. Die Bereitschaftspolizei ging mit Tränengas gegen die aggressiven Protestler vor. © dpa

  • Die Griechen protestieren gegen die Sparmaßnahmen: Gewerkschaften riefen zum Generalstreik auf, Demonstranten zogen - teilweise friedlich, teilweise  Steine werfend - durch die Straßen. Die Bereitschaftspolizei ging mit Tränengas gegen die aggressiven Protestler vor. © dapd

  • Die Griechen protestieren gegen die Sparmaßnahmen: Gewerkschaften riefen zum Generalstreik auf, Demonstranten zogen - teilweise friedlich, teilweise  Steine werfend - durch die Straßen. Die Bereitschaftspolizei ging mit Tränengas gegen die aggressiven Protestler vor. © dpa

  • Die Griechen protestieren gegen die Sparmaßnahmen: Gewerkschaften riefen zum Generalstreik auf, Demonstranten zogen - teilweise friedlich, teilweise  Steine werfend - durch die Straßen. Die Bereitschaftspolizei ging mit Tränengas gegen die aggressiven Protestler vor. © dpa

  • Die Griechen protestieren gegen die Sparmaßnahmen: Gewerkschaften riefen zum Generalstreik auf, Demonstranten zogen - teilweise friedlich, teilweise  Steine werfend - durch die Straßen. Die Bereitschaftspolizei ging mit Tränengas gegen die aggressiven Protestler vor. © dpa

  • Die Griechen protestieren gegen die Sparmaßnahmen: Gewerkschaften riefen zum Generalstreik auf, Demonstranten zogen - teilweise friedlich, teilweise  Steine werfend - durch die Straßen. Die Bereitschaftspolizei ging mit Tränengas gegen die aggressiven Protestler vor. © dapd

  • Die Griechen protestieren gegen die Sparmaßnahmen: Gewerkschaften riefen zum Generalstreik auf, Demonstranten zogen - teilweise friedlich, teilweise  Steine werfend - durch die Straßen. Die Bereitschaftspolizei ging mit Tränengas gegen die aggressiven Protestler vor. © dpa

  • Die Griechen protestieren gegen die Sparmaßnahmen: Gewerkschaften riefen zum Generalstreik auf, Demonstranten zogen - teilweise friedlich, teilweise  Steine werfend - durch die Straßen. Die Bereitschaftspolizei ging mit Tränengas gegen die aggressiven Protestler vor. © dpa

  • Die Griechen protestieren gegen die Sparmaßnahmen: Gewerkschaften riefen zum Generalstreik auf, Demonstranten zogen - teilweise friedlich, teilweise  Steine werfend - durch die Straßen. Die Bereitschaftspolizei ging mit Tränengas gegen die aggressiven Protestler vor. © dapd

  • /bilder/2012/02/10/1596347/1462213122-griechenland-if09.jpg

    Die Griechen protestieren gegen die Sparmaßnahmen: Gewerkschaften riefen zum Generalstreik auf, Demonstranten zogen - teilweise friedlich, teilweise  Steine werfend - durch die Straßen. Die Bereitschaftspolizei ging mit Tränengas gegen die aggressiven Protestler vor. © dpa

  • /bilder/2012/02/10/1596347/1975411777-streik-griechenland-is09.jpg

    Die Griechen protestieren gegen die Sparmaßnahmen: Gewerkschaften riefen zum Generalstreik auf, Demonstranten zogen - teilweise friedlich, teilweise  Steine werfend - durch die Straßen. Die Bereitschaftspolizei ging mit Tränengas gegen die aggressiven Protestler vor. © dpa

  • /bilder/2012/02/10/1596347/1177498017-griechenland-streik-iE09.jpg

    Die Griechen protestieren gegen die Sparmaßnahmen: Gewerkschaften riefen zum Generalstreik auf, Demonstranten zogen - teilweise friedlich, teilweise  Steine werfend - durch die Straßen. Die Bereitschaftspolizei ging mit Tränengas gegen die aggressiven Protestler vor. © dapd

  • /bilder/2012/02/10/1596347/1501330357-griechenland-iN09.jpg

    Die Griechen protestieren gegen die Sparmaßnahmen: Gewerkschaften riefen zum Generalstreik auf, Demonstranten zogen - teilweise friedlich, teilweise  Steine werfend - durch die Straßen. Die Bereitschaftspolizei ging mit Tränengas gegen die aggressiven Protestler vor. © dpa

  • /bilder/2012/02/10/1596347/566337711-streik-griechenland-i409.jpg

    Die Griechen protestieren gegen die Sparmaßnahmen: Gewerkschaften riefen zum Generalstreik auf, Demonstranten zogen - teilweise friedlich, teilweise  Steine werfend - durch die Straßen. Die Bereitschaftspolizei ging mit Tränengas gegen die aggressiven Protestler vor. © dpa

  • /bilder/2012/02/10/1596347/112292291-griechenland-iL09.jpg

    Die Griechen protestieren gegen die Sparmaßnahmen: Gewerkschaften riefen zum Generalstreik auf, Demonstranten zogen - teilweise friedlich, teilweise  Steine werfend - durch die Straßen. Die Bereitschaftspolizei ging mit Tränengas gegen die aggressiven Protestler vor. © dpa

  • /bilder/2012/02/10/1596347/739593950-griechenland-streik-i209.jpg

    Die Griechen protestieren gegen die Sparmaßnahmen: Gewerkschaften riefen zum Generalstreik auf, Demonstranten zogen - teilweise friedlich, teilweise  Steine werfend - durch die Straßen. Die Bereitschaftspolizei ging mit Tränengas gegen die aggressiven Protestler vor. © dapd

  • /bilder/2012/02/10/1596347/1662001923-griechenland-iz09.jpg

    Die Griechen protestieren gegen die Sparmaßnahmen: Gewerkschaften riefen zum Generalstreik auf, Demonstranten zogen - teilweise friedlich, teilweise  Steine werfend - durch die Straßen. Die Bereitschaftspolizei ging mit Tränengas gegen die aggressiven Protestler vor. © dpa

  • /bilder/2012/02/10/1596347/1773026118-griechenland-streik-iD09.jpg

    Die Griechen protestieren gegen die Sparmaßnahmen: Gewerkschaften riefen zum Generalstreik auf, Demonstranten zogen - teilweise friedlich, teilweise  Steine werfend - durch die Straßen. Die Bereitschaftspolizei ging mit Tränengas gegen die aggressiven Protestler vor. © dapd

  • /bilder/2012/02/10/1596347/727749240-griechenland-streik-h609.jpg

    Die Griechen protestieren gegen die Sparmaßnahmen: Gewerkschaften riefen zum Generalstreik auf, Demonstranten zogen - teilweise friedlich, teilweise  Steine werfend - durch die Straßen. Die Bereitschaftspolizei ging mit Tränengas gegen die aggressiven Protestler vor. © dapd

  • /bilder/2012/02/10/1596347/1393529481-streik-griechenland-k609.jpg

    Die Griechen protestieren gegen die Sparmaßnahmen: Gewerkschaften riefen zum Generalstreik auf, Demonstranten zogen - teilweise friedlich, teilweise  Steine werfend - durch die Straßen. Die Bereitschaftspolizei ging mit Tränengas gegen die aggressiven Protestler vor. © dpa

  • /bilder/2012/02/10/1596347/1205829212-streik-griechenland-jV09.jpg

    Die Griechen protestieren gegen die Sparmaßnahmen: Gewerkschaften riefen zum Generalstreik auf, Demonstranten zogen - teilweise friedlich, teilweise  Steine werfend - durch die Straßen. Die Bereitschaftspolizei ging mit Tränengas gegen die aggressiven Protestler vor. © dpa

zurück

  • Bild 1 von 21
  • Bild 2 von 21
  • Bild 3 von 21
  • Bild 4 von 21
  • Bild 5 von 21
  • Bild 6 von 21
  • Bild 7 von 21
  • Bild 8 von 21
  • Bild 9 von 21
  • Bild 10 von 21
  • Bild 11 von 21
  • Bild 12 von 21
  • Bild 13 von 21
  • Bild 14 von 21
  • Bild 15 von 21
  • Bild 16 von 21
  • Bild 17 von 21
  • Bild 18 von 21
  • Bild 19 von 21
  • Bild 20 von 21
  • Bild 21 von 21
automatisch abspielenStart-5s+

vor

Aktuelle Nachrichten

Volkswirte: 2015 nur noch wenig Dynamik auf dem Arbeitsmarkt
    • aHR0cDovL3d3dy5oZXJzZmVsZGVyLXplaXR1bmcuZGUvbmFjaHJpY2h0ZW4vd2lydHNjaGFmdC92b2xrc3dpcnRlLTIwMTUtbnVyLW5vY2gtd2VuaWctZHluYW1pay1hdWYtZGVtLWFyYmVpdHNtYXJrdC16ci01MDU5NDM5Lmh0bWw=5059439Volkswirte: 2015 nur noch wenig Dynamik auf dem Arbeitsmarkt0true
    • vor 6 Minuten
    • Wirtschaft

Volkswirte: 2015 nur noch wenig Dynamik auf dem Arbeitsmarkt

Es war ein vielversprechender Start ins neue Jahr. Inzwischen verliert der deutsche Arbeitsmarkt zunehmend an Schwung - eine Entwicklung, die sich nach Einschätzung von Ökonomen in den kommenden Monaten wohl fortsetzen wird.Mehr...

Beliebteste Artikel

  • meist gelesen
  • Themen

Heute ist Stärklos das dolle Dorf im HR-Fernsehen

Große Aufregung herrschte am Donnerstag abend im Haunetaler Ortsteil Stärklos. Während der „Hessenschau“ im HR-Fernsehen wurde das Los mit dem Namen des 164 Einwohner zählenden Dörfchens aus der gläsernen Lostrommel gezogen. Kurze Zeit später erhielt Ortsvorsteher Hans-Jörg Lerch einen Anruf, dass Reporter Jochen Schmidt mit seinem Kamerateam schon unterwegs sei und in etwa einer Stunde eintreffen werde. Trotzdem schaffte es die eingeschworene Dorfgemeinschaft, das HR-Team im Schützenhaus standesgemäß zu empfangen. Jochen Schmidt (Zweiter von links) weiß, dass jedes Dorf irgendwo eine Perle versteckt hat, die es zu entdecken gilt. „In Stärklos ging das recht fix“ berichtet er und schwärmt vom örtlichen Schützenverein mit seiner erfolgreichen Nachwuchsarbeit oder von der Schmiede, in der der Seniorchef noch immer an der Esse steht. Jetzt warten alle Stärkloser gespannt auf die Hessenschau heute Abend, wenn ihr Dorf hessenweit über den Bildschirm flimmert. Unser Bild entstand bei den Dreharbeiten am Freitag im Schützenhaus. (ts) Foto: LandsiedelMehr...

Artikel lizenziert durch © hersfelder-zeitung
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.hersfelder-zeitung.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.