• aHR0cDovL3d3dy5oZXJzZmVsZGVyLXplaXR1bmcuZGUvbmFjaHJpY2h0ZW4vcG9saXRpay9hZmdoYW5pc3Rhbi1mb3Rvc3RyZWNrZS01MzM4MzIuaHRtbA==533832Das ist Afghanistan0truehorizontal_carousel462386
    • 19.11.09
    • Politik

Das ist Afghanistan

  • Seit dem Sturz der Taliban vor acht Jahren sind Milliarden Hilfsgelder nach Afghanistan geflossen. © dpa

  • In dem Land am Hindukusch sind inzwischen mehr als 100.000 internationale Soldaten stationiert. © dpa

  • Afghanistan ist jedoch immer noch eines der korruptesten, ärmsten und gefährlichsten Länder der Welt © dpa

  • In Afghanistan leben auf einer Fläche, die knapp doppelt so groß ist wie Deutschland, rund 33 Millionen Menschen. © dpa

  • Dem Entwicklungsindex (HDI) der Vereinten Nationen zufolge ist Afghanistan derzeit das zweitärmste Land der Welt. Schlechter ist die Lage nur im Niger. © dpa

  • Der Index berücksichtigt neben dem Einkommen auch Faktoren wie Kindersterblichkeit, Unterernährung und Bildung. © dpa

  • Mehr als 50 Prozent der Afghanen leben Schätzungen zufolge unter der Armutsgrenze. © dpa

  • Die durchschnittliche Lebenserwartung liegt laut Vereinten Nationen bei 44 Jahren (Deutschland: 80 Jahre). © dpa

  • Der Durchschnitt der ärmeren Länder liegt laut Weltbank bei 59 Jahren. © dpa

  • /bilder/2009/11/19/533832/2144867168-afghanistan-iy09.jpg

    Auf dem Korruptionsindex 2009 von Transparency International ist Afghanistan weiter zurückgefallen und steht auf dem vorletzten Rang. Noch schlechter ist die Lage nur in Somalia. © dpa

  • /bilder/2009/11/19/533832/1279206507-afghanistan-ie09.jpg

    Die Wirtschaftsleistung (BIP) lag laut Internationalem Währungsfonds (IWF) unter Einberechnung eines Kaufkraftausgleichs 2008 bei 21,4 Milliarden Dollar oder 760 Dollar pro Kopf. © dpa

  • /bilder/2009/11/19/533832/1878307273-afghanistan-h009.jpg

    Für 2009 rechnet der IWF mit einem BIP von 25,1 Milliarden Dollar. © dpa

  • /bilder/2009/11/19/533832/1034407353-afghanistan-hP09.jpg

    Das Volumen des illegalen Opiumhandels wird von der Weltbank auf ein Drittel des regulären BIP geschätzt. © dpa

  • /bilder/2009/11/19/533832/1847284701-afghanistan-je09.jpg

    Afghanistan produziert mehr als 90 Prozent des weltweit gehandelten Opiums, woraus Heroin hergestellt wird. © dpa

  • /bilder/2009/11/19/533832/1057539945-afghanistan-kb09.jpg

    Für Projekte der Entwicklungshilfe und des Wiederaufbaus sind von der Bundesregierung von 2002 bis 2010 mehr als 1,2 Milliarden Euro Hilfsgelder zugesagt. © dpa

  • /bilder/2009/11/19/533832/936172031-afghanistan-kD09.jpg

    Bis Mitte August 2009 wurden davon 830 Millionen Euro ausgezahlt. © dpa

  • /bilder/2009/11/19/533832/1345863778-afghanistan-jn09.jpg

    Damit ist es das größte Empfängerland deutscher Entwicklungshilfe. © dpa

zurück

  • Bild 1 von 17
  • Bild 2 von 17
  • Bild 3 von 17
  • Bild 4 von 17
  • Bild 5 von 17
  • Bild 6 von 17
  • Bild 7 von 17
  • Bild 8 von 17
  • Bild 9 von 17
  • Bild 10 von 17
  • Bild 11 von 17
  • Bild 12 von 17
  • Bild 13 von 17
  • Bild 14 von 17
  • Bild 15 von 17
  • Bild 16 von 17
  • Bild 17 von 17
automatisch abspielenStart-5s+

vor

Aktuelle Nachrichten

"Bild": Politiker wollen Haltung gefährlicher Tiere verbieten
    • aHR0cDovL3d3dy5oZXJzZmVsZGVyLXplaXR1bmcuZGUvbmFjaHJpY2h0ZW4vcG9saXRpay9iaWxkLXBvbGl0aWtlci13b2xsZW4taGFsdHVuZy1nZWZhZWhybGljaGVyLXRpZXJlLXZlcmJpZXRlbi16ci00MjU1NjI1Lmh0bWw=4255625Verbot von Giftschlangen in Privathaushalten?0true
    • vor 13 Minuten
    • Politik

Verbot von Giftschlangen in Privathaushalten?

Berlin - Das Halten gefährlicher Tiere wie Schlangen oder Skorpione in privaten Haushalten soll nach Ansicht von Politikern verschiedener Parteien offenbar verboten werden.Mehr...

Beliebteste Artikel

  • meist gelesen
  • meist kommentiert
  • Themen

Gasexplosion in Ludwigshafen: Bauarbeiter kommen aus Eiterfeld

Eiterfeld/Ludwigshafen. Nach der schweren Gasexplosion in Ludwigshafen herrscht auch in Eiterfeld tiefe Betroffenheit. Bei vier der Opfer der Explosion im Ludwigshafener Stadtteil Oppau vom Donnerstagnachmittag handelt es sich nach Informationen unserer Zeitung um Mitarbeiter der Eiterfelder Baufirma Giebel.Mehr...

Spielen im November in Bad Hersfeld: Die Hardrock-Formation „Lane“ um Frontsänger Dirk Licht (rechts im Bild) stellt ihr neues Album „Supernatural“ vor. Foto: nh

Lane stellt neues Album vor

Bad Hersfeld. Die Bad Hersfelder Rockband Lane veröffentlicht im November ihr neues Album „Supernatural“. Dies ist die zweite Platte der Band, die im vergangenen Jahr mit dem Deutschen Rock- und Pop-Preis in Ludwigshafen unter anderem für das beste Hardrock-Album ausgezeichnet wurde (wir berichteten). Das erste Album „Diced“ erschien in 2007. Bereits ein Jahr später war die Band europaweit unterwegs.Mehr...

34.528455,69.171703

Karte wird geladen... Karte wird geladen - Downloadanzeige

Artikel lizenziert durch © hersfelder-zeitung
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.hersfelder-zeitung.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.