• aHR0cDovL3d3dy5oZXJzZmVsZGVyLXplaXR1bmcuZGUvbmFjaHJpY2h0ZW4vbG9rYWxlcy9iYWQtaGVyc2ZlbGQvYWxsZWluLXVudGVybS1jaHJpc3RiYXVtLTE1NDAxMTkuaHRtbA==1540119Allein unterm Christbaum0true
    • 22.12.11
    • Bad Hersfeld
    • Drucken
    • T+T-
Wer die Feiertage nicht mit seinen Liebsten feiern kann, muss nicht einsam bleiben

Allein unterm Christbaum

Bad Hersfeld/ Rotenburg. Die Weihnachtsfeiertage sind traditionell für die Liebsten reserviert. Doch wie sollen diejenigen die Festtage verbringen, deren Familie zu weit weg wohnt oder zerstritten ist oder die im schlimmsten Fall keine Familie mehr haben?

Die Angebote für Einsame sind in der Weihnachtszeit spärlich gesät. Sie können in die Gottesdienste gehen, aber mehr als eine Stunde dauern diese in der Regel nicht und Konversation gelingt nur schwerlich und ist dazu während der Predigt nur ungern gesehen. Selbst wenn man Bekannte während des Gottesdienstes trifft, gehen diese, nachdem man sich ein frohes Fest gewünscht hat, schnell zurück in die eigenen vier Wände.

Festliches Programm

Natürlich könnte man so tun, als sei der Heilige Abend ein Tag wie jeder andere, aber spätestens, wenn abends der Fernseher eingeschaltet wird, springen dem Zuschauer Elche und Tannenbäume ins Auge, während André Rieu „Jingle bells“ fiedelt. Wie verbringt man also den Tag allein, ohne depressiv zu werden?

Auch die meisten Lokale haben am Heiligen Abend geschlossen. Nicht so die Traditionsgaststätte „Kajüte“ am Bad Hersfelder Marktplatz. Anni Schlüter arbeitet und verbringt seit 27 Jahren den Heiligen Abend dort. Schlechte Stimmung kommt nicht auf, sagt sie, niemand säße in der Ecke und blase Trübsal. „Es ist Heilig Abend. Das ist doch ein Grund, fröhlich zu sein“, meint Schlüter. Doch nicht alle, die in der Kajüte feiern, mussten den Festtag alleine verbringen. Viele Stammkunden haben den Abend erst mit ihren Familien verbracht, Geschenke ausgetauscht und lassen ihn in der Kneipe nur ausklingen. Auch einige andere Lokale haben am 24. Dezember geöffnet, zum Beispiel das News Café bis 18 Uhr oder der Zigeunerkeller als Anlaufstelle für Nachtschwärmer.

Eine Chance auf Gesellschaft für Obdachlose und Bedürftige bietet bereits seit 15 Jahren die Bahnhofsmission Bad Hersfeld. Am Samstag, 24. Dezember, von 11 bis 14.30 Uhr veranstaltet der Kirchenkreis Hersfeld in der Bahnhofsmission ein weihnachtliches Festessen. Dekan Ulrich Brill wird die Anwesenden zum gemütlichen, aber besinnlichen Zusammensein begrüßen, Pfarrer Bernhard Schiller hält eine Andacht. Einladungen dazu wurden bereits an Gäste der Bahnhofsmission verteilt, wer spontan vor der Tür steht, wird aber nicht abgewiesen.

Insgesamt neun ehrenamtliche Mitarbeiter bewirten die Gäste und verteilen zum Ende noch eine Tüte mit Weihnachtsgeschenken an die Anwesenden.

X-Mas Rock im Buchcafé

Eine weitere Möglichkeit für Musikfreunde, sich an den Feiertagen nicht so verlassen zu fühlen, bietet das Buchcafé für den 25. Dezember in Form der X-Mas Rocknacht mit Streamline.

Wer aber am Heiligen Abend das Bedürfnis hat, mit jemandem über seine Gefühle zu reden, kann sich an die Seelsorge wenden. In Rotenburg bietet der ehemalige Pfarrer Manfred Pontow ein offenes Ohr. Von 16 bis 18 Uhr ist er unter der Telefonnummer 06623 - 919254 zu erreichen. Sein Tipp gegen Weihnachtsdepression: Das Lukasevangelium lesen. Die Geschichte zweier einsamer Menschen, die letztendlich doch noch Trost fanden, lässt vielleicht doch noch weihnachtliche Freude aufkommen. Ob man nun am heiligen Abend allein ist oder nicht.

Von Irene Radick und Philip Streck

zurück zur Übersicht: Bad Hersfeld

Kommentare

Kommentar verfassen

Bad Hersfeld aktuell

Viel Lob für Don Quijote
    • aHR0cDovL3d3dy5oZXJzZmVsZGVyLXplaXR1bmcuZGUvbmFjaHJpY2h0ZW4vbG9rYWxlcy9iYWQtaGVyc2ZlbGQvdmllbC1xdWlqb3RlLTM3MjI4MDcuaHRtbA==3722807Viel Lob für Don Quijote0true
    • 22.07.14

Viel Lob für Don Quijote

Stricken verbindet Alt und Jung
    • aHR0cDovL3d3dy5oZXJzZmVsZGVyLXplaXR1bmcuZGUvbmFjaHJpY2h0ZW4vbG9rYWxlcy9iYWQtaGVyc2ZlbGQvc3RyaWNrZW4tdmVyYmluZGV0LWp1bmctMzcyMjgwMS5odG1s3722801Stricken verbindet Alt und Jung0true
    • 22.07.14

Stricken verbindet Alt und Jung

Fehling auf Intendantensuche
    • aHR0cDovL3d3dy5oZXJzZmVsZGVyLXplaXR1bmcuZGUvbmFjaHJpY2h0ZW4vbG9rYWxlcy9iYWQtaGVyc2ZlbGQvZmVobGluZy1pbnRlbmRhbnRlbnN1Y2hlLTM3MjI3ODkuaHRtbA==3722789Fehling auf Intendantensuche0true
    • 22.07.14

Fehling auf Intendantensuche

Stützmauer droht abzurutschen
    • aHR0cDovL3d3dy5oZXJzZmVsZGVyLXplaXR1bmcuZGUvbmFjaHJpY2h0ZW4vbG9rYWxlcy9iYWQtaGVyc2ZlbGQvc3R1ZXR6bWF1ZXItZHJvaHQtYWJ6dXJ1dHNjaGVuLTM3MjA5NjIuaHRtbA==3720962Stützmauer droht abzurutschen0true
    • 22.07.14

Stützmauer droht abzurutschen

Musik geht unter die Haut
    • aHR0cDovL3d3dy5oZXJzZmVsZGVyLXplaXR1bmcuZGUvbmFjaHJpY2h0ZW4vbG9rYWxlcy9iYWQtaGVyc2ZlbGQvbXVzaWstZ2VodC11bnRlci1oYXV0LTM3MjAwMzIuaHRtbA==3720032Musik geht unter die Haut0true
    • 21.07.14

Musik geht unter die Haut

Neuer Anlauf für Hessentag
    • aHR0cDovL3d3dy5oZXJzZmVsZGVyLXplaXR1bmcuZGUvbmFjaHJpY2h0ZW4vbG9rYWxlcy9iYWQtaGVyc2ZlbGQvbmV1ZXItYW5sYXVmLWhlc3NlbnRhZy0zNzIwMDIyLmh0bWw=3720022Neuer Anlauf für Hessentag0true
    • 21.07.14

Neuer Anlauf für Hessentag

Schallschutz gegen Lärm
    • aHR0cDovL3d3dy5oZXJzZmVsZGVyLXplaXR1bmcuZGUvbmFjaHJpY2h0ZW4vbG9rYWxlcy9iYWQtaGVyc2ZlbGQvc2NoYWxsc2NodXR6LWdlZ2VuLWxhZXJtLTM3MTk5OTEuaHRtbA==3719991Schallschutz gegen Lärm0true
    • 21.07.14

Schallschutz gegen Lärm

Party auf dem Tanzplatz
    • aHR0cDovL3d3dy5oZXJzZmVsZGVyLXplaXR1bmcuZGUvbmFjaHJpY2h0ZW4vbG9rYWxlcy9iYWQtaGVyc2ZlbGQvcGFydHktdGFuenBsYXR6LTM3MTk5NzguaHRtbA==3719978Party auf dem Tanzplatz0true
    • 21.07.14

Party auf dem Tanzplatz

Kirchner heißt bald Strabag
    • aHR0cDovL3d3dy5oZXJzZmVsZGVyLXplaXR1bmcuZGUvbmFjaHJpY2h0ZW4vbG9rYWxlcy9iYWQtaGVyc2ZlbGQva2lyY2huZXItaGVpc3N0LWJhbGQtc3RyYWJhZy0zNzIwMDI1Lmh0bWw=3720025Kirchner heißt bald Strabag0true
    • 21.07.14

Kirchner heißt bald Strabag

Von Klosterfrauen und Hexen
    • aHR0cDovL3d3dy5oZXJzZmVsZGVyLXplaXR1bmcuZGUvbmFjaHJpY2h0ZW4vbG9rYWxlcy9iYWQtaGVyc2ZlbGQva2xvc3RlcmZyYXVlbi1oZXhlbi0zNzE2OTU0Lmh0bWw=3716954Von Klosterfrauen und Hexen0true
    • 20.07.14

Von Klosterfrauen und Hexen

„Harfe pur“: Mues spielt im Bach-Haus
    • aHR0cDovL3d3dy5oZXJzZmVsZGVyLXplaXR1bmcuZGUvbmFjaHJpY2h0ZW4vbG9rYWxlcy9iYWQtaGVyc2ZlbGQvaGFyZmUtcHVyLW11ZXMtc3BpZWx0LWJhY2gtaGF1cy0zNzE2OTQxLmh0bWw=3716941„Harfe pur“: Mues spielt im Bach-Haus0true
    • 20.07.14

„Harfe pur“: Mues spielt im Bach-Haus

Aktuelle Videos

HZ-Spiel 2014: So gehts

    • aHR0cDovL3d3dy5oZXJzZmVsZGVyLXplaXR1bmcuZGUvbmFjaHJpY2h0ZW4vbG9rYWxlcy9iYWQtaGVyc2ZlbGQvaHotc3BpZWwtMjAxNC1nZWh0cy0zNDg1NDk2Lmh0bWw=3485496HZ-Spiel 2014: So gehts0true
    • 22.07.14
    • Bad Hersfeld
HZ-Spiel 2014: So gehts Zum Video
weitere Videos:

Fotostreckenaus der Region und Hessen

Tagebergfest der Feuerwehr Bad Hersfeld

    • aHR0cDovL3d3dy5oZXJzZmVsZGVyLXplaXR1bmcuZGUvbmFjaHJpY2h0ZW4vbG9rYWxlcy9iYWQtaGVyc2ZlbGQvZnMtdGFnZWJlcmdmZXN0LWZldWVyd2Voci1oZXJzZmVsZC0zNzIwNDYxLmh0bWw=3720461Tagebergfest der Feuerwehr Bad Hersfeld0true
    • 21.07.14
    • Bad Hersfeld
Am Wochenende fand auf dem Tanzplatz am Tageberg das 150. Feuerwehrfest statt.
weitere Fotostrecken:

Artikel lizenziert durch © hersfelder-zeitung
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.hersfelder-zeitung.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.