Welcher Lerntyp sind Sie?

Für jeden Lerntyp gibt es die geeignete Form der Weiterbildung

Für jeden Lerntyp gibt es die geeignete Form der Weiterbildung Je nachdem, welcher Lerntyp Sie sind und was Sie mit einer Weiterbildung erreichen wollen, stehen Ihnen verschiedene Unterrichtsformen offen.

• Präsenzveranstaltungen: Besuch von Kursen, Lehr-gängen oder Seminaren.

• Fernunterricht: Lehrende und Lernende sind überwiegend räumlich getrennt, der Lernerfolg wird kontrolliert.

• E-Learning: Computergestütztes Lernen, meistens über das Internet.

• Blended Learning (= gemischtes Lernen): Kombination von computergestütztem Lernen und Präsenzunterricht.

• Training on the job: Lernen am Arbeitsplatz.

• Selbstorganisiertes Lernen: z.B. Selbstlernprogramme, ohne externe Kontrolle. Beratung und Information

• Agenturen für Arbeit und Berufs-Informations-Zentren

• Industrie- und Handelskammern oder Handwerkskammern

• kommunale Einrichtungen (u.a. Volkshochschulen)

• Berufsverbände und Gewerkschaften

• Studienberatung an Hochschulen

• private Bildungsberatungsstellen Bildungsangebote finden

Wer nach einer Weiterbildung sucht, sollte sich dafür ausreichend Zeit nehmen. Ob Sprachkurs, Master-Studium oder Meisterlehrgang – passende Bildungsangebote sind im Internet in über 150 Weiterbildungsdatenbanken zu finden. Das Angebot reicht von regionalen, themen- oder ziel-gruppenspezifischen bis hin zu bundesweiten Datenbanken. Darin finden sich sowohl Kurse zum Nachholen von Schulabschlüssen als auch Aufstiegsfortbildungen oder Studiengänge wieder. Einen tagesaktuellen Überblick über das bundesweite Weiterbildungsangebot bietet das Portal für berufliche Aus- und Weiterbildung Kursnet (www.kursnet.arbeitsagentur.de) der Bundesagentur für Arbeit.

Suchtipps

• Formulieren Sie Ihren Suchbegriff (Bildungsziel) möglichst genau.

• Je konkreter Ihre Angaben auch in den übrigen Suchfeldern sind, desto genauer fällt Ihr Suchergebnis aus.

• Achten Sie auf die Aktualität der Weiterbildungsangebote.

• Falls Sie nach der Suche noch offene Fragen haben, kontaktieren Sie direkt den Bildungsanbieter.

• Fragen Sie auch Ihre Kolleginnen und Kollegen, Freunde und Bekannten nach deren Erfahrungen und Tipps.

Kommentare