Tanzen: Gefühl und Lebensfreude

Susanne Blumenstein gründete vor 18 Jahren ihre Tanzschule in Bad Hersfeld

+
Freizeitgestaltung: Die Pärchen des langjährigen Tanzkreises treffen sich regelmäßig in der Tanzschule, um sich ihrem Hobby zu widmen und Schritte aufzufrischen. Die Anleitungen dazu gibt Tanzlehrerin Susanne Blumenstein (Mitte), hier mit ihrem Partner Peter Boschke.

Den Menschen Freude und Erholung bei der Gestaltung ihrer Freizeit zu bereiten war und ist bis heute das Erfolgsrezept der Tanzschule Blumenstein. Großes Können und großes Engagement der Inhaberin Susanne Blumenstein haben in den vergangenen 18 Jahren dafür gesorgt, dass zig tausende Tanzpaare in der eleganten Tanzschule im Helfersgrund ihre ersten Schritte lernten.

Viele Tanzkreispaare tanzen noch heute bei Susanne Blumenstein und ihrem Team - der Tanzfamilie Blumenstein. Es sind Menschen, die in einem schönen Umfeld in angenehmer Atmosphäre Erholung, Entspannung und Freude suchen. „Tanzen ist Ausdruck von Gefühl und Lebensfreude auf der ganzen Welt“, erklärt die 44-jährige Geschäftsfrau. Sie bemüht sich stets den kürzesten Weg zu finden, um einem Anfänger das Tanzen beizubringen. Deshalb gilt für die zierliche Tanzlehrerin: „Erfolgreich ist, wer den Menschen Nutzen bietet“.

Vom Hobby zum Beruf

Susanne Blumenstein ist Tänzerin mit Leib und Seele. Arbeitend genießen – das war das Ziel der jungen Abiturientin, die, wie so viele andere auch, mit 18 Jahren vor der Frage nach der beruflichen Zukunft stand. Herauskristallisiert hat sich, dass sie eine begeisterte Tänzerin war. Von Kindesbeinen an hatte sie verschiedene Tanzkurse besucht und war in den Jahren seit der Tanzstunde eine hervorragende Tänzerin auf dem Gebiet des Gesellschaftstanzes. Da Susanne Blumenstein den Kontakt zu Menschen und eine heitere, lockere Atmosphäre liebt, dazu gerne lehrt, wollte sie Tanzlehrerin werden.

„Allerdings musste ich dafür einige Hindernisse und Schwierigkeiten überwinden“, erzählt die 44-Jährige. Die Eltern mussten überzeugt werden, genauso wie entsetzte Freundinnen und Lehrer. Nein, Susanne Blumenstein wollte nicht erst studieren. Und auch die Arbeitszeiten, hauptsächlich abends und am Wochenende, machten sie in ihrem Entschluss nicht wankelmütig. So wurde aus dem Hobby ein Beruf, den die Tanzlehrerin mit Begeisterung ausübt. Ihre dreijährige Ausbildung absolvierte sie in Augsburg beim mehrmaligen Welt-, Europa und Deutschen Meister Rudolf Trautz in der Tanzschule Trautz und Salmen. Nach sehr erfolgreich abgelegter Tanzlehrer-Prüfung blieb Susanne Blumenstein noch in Augsburg und hatte die Gelegenheit, gemeinsam mit einem Kollegen eine Zweigstelle der Tanzschule Trautz und Salmen in Ulm aufzubauen.

Im Laufe der Zeit reifte der Gedanke zur eigenen Selbstständigkeit. 1993 war es soweit: Susanne Blumenstein eröffnete die ADTV und CreaDance Tanzschule in Bad Hersfeld, die seit dem ein Begriff in Sachen Tanzen ist. Bereits ein Jahr später bezog die junge Unternehmerin eigenen Räume Am Helfersgrund 10 in Bad Hersfeld - die erste Tanzschule mit eigenen Räumlichkeiten in der gesamten Region. „Durch den Weggang und Auflösung der amerikanischen Garnison konnte ich das ehemalige Offizierskasino erwerben und zu wunderschönen Räumen umbauen“, freut sie sich noch heute über den Glücksfall.

Familiäre Schule

Entstanden ist eine familiäre Tanzschule mit einem gemütlichen Bar-Bistrobereich, der zu geselligem Zusammensein einlädt, zwei Tanzsälen mit Klimaanlage und moderner Musik-Lichtanlage, dazu kostenlose Parkplätze vor der Haustür.

Tanzbegeisterte jeden Alters

In der Tanzschule Blumenstein gehen tanzbegeisterte Menschen jeden Alters (von drei bis über 80 Jahre) ihrem Hobby nach. Sie werden von Susanne Blumenstein und ihrem Team individuell betreut. Stetige Weiter- und Fortbildung und 25 Jahre Berufserfahrung ermöglichen einen Unterricht auf höchstem Niveau. Der Lohn dafür sind die vielen fröhlichen und lachenden Gesichter. Selbstverständlich schwingt Susanne Blumenstein auch selbst das Tanzbein. Die Gäste ihrer zahlreichen Tanzveranstaltungen sind immer wieder begeistert, wenn sie mit einer Showdarbietung unterhält.

Ein weiteres Hobby der Unternehmerin ist das Training der Showtanzgruppe Blumenstein. Hier setzt sie viele tänzerische Ideen um. Persönliche Entspannung findet Susanne Blumenstein beim Skifahren mit Freunden oder einem Saunabesuch mit ihrem Partner. Und weil sie selbst auch gerne wandert, gibt es gemeinsam mit allen Tanzfreunden traditionell im Herbst eine Tanzschulwanderung mit anschließender zünftiger Einkehr.

Kommentare