Körper und Haut: reine Formsache – Frisch und sexy in die warme Jahreszeit

Den Sommer genießen!

Langsam aber sicher beginnt sie wieder, die Zeit der kurzen Tops und Röcke und abendlichen Biergartenbesuche: Der Sommer hält Einzug. Jetzt wird es höchste Zeit, Körper und Haut in Hochform zu bringen.

Ganz oben auf der Wunschliste ist die Bikinifigur. Mit einem besonderen Zirkeltraining und neuen Ernährungsgewohnheiten ist frau auf dem richtigen Weg. Erfolge werden durch ein fortlaufendes Ernährungscoaching, Gruppendynamik und ein leichtes Kraft-Ausdauertraining erzielt. Aufwand: zwei- bis dreimal wöchentlich eine halbe Stunde im Geräte-Zirkel und schon passt die Bademode wieder.

Draußen herrschen sommerliche 30 Grad und man hat das Bedürfnis sich mittels einer Massage etwas Entspannung verschaffen zu lassen. Greift man hier zu kühlenden Elementen, so reichen sich Entspannung und Erfrischung die Hand und das Wellnesserlebnis wird auch im Sommer perfekt.

Wer träumt nicht schon seit Monaten von Sommer, Strand und Sonnenschein? Damit das Bräunungsvergnügen aber auch ein solches bleibt und die Haut durch die Sonneneinstrahlung nicht dauerhaft geschädigt wird, sollte man auf Sonnenschutz, der spezifisch auf den Hauttyp abgestimmt ist, nicht verzichten.

Die Wissenschaft unterscheidet hierfür vier „Bräunungstypen“. Diese werden über die Merkmale Haut, Haare, Augen und Intensität der Bräune bzw. des Sonnenbrandes definiert: der Keltische Typ, der Hellhäutige Europäer, der Dunkelhäutige Europäer und der Mediterrane Typ. Aufgrund dieser vier Typen ist auch die individuelle Eigenschutzzeit der Haut definiert. Um den richtigen Sonnenschutz zu finden ist eine fachliche Beratung wichtig. Wer Ja zum Sonnenbad sagt, sollte nicht schweigen bei der Gesunderhaltung der Haut. Am besten ist der Start mit Gesundheits- und Schönheitsvorsorge im Kosmetik-Institut.

Für den, der im Sommer nicht nur Bein sondern auch Fuß zeigen möchte, sind gepflegte Nägel ein absolutes Muss. Besonders angesagt in diesem Sommer: French Pedicure. Aber auch mit buntem Nagellack strahlen die Füße Gepflegtheit und Chic aus. Besonders entspannend ist eine Fußreflexzonenmassage vor der Pediküre.

Gleiches gilt für Fingernägel. Ein außergewöhnliches Nageldesign steht leicht gebräunten Händen besonders gut und ist ein zusätzlicher Hingucker beim Sommeroutfit.

Kommentare