Die Leistungen sind vielfältig

Wer kann ambulante Krankenpflege in Anspruch nehmen?

Wer möchte nicht auch im Alter in seiner vertrauten Umgebung wohnen und leben? Jeder Mensch benötigt irgendwann Unterstützung, sei es aufgrund von Alter, Krankheit oder einer Behinderung. Ambulante Pflegedienste ermöglichen unkomplizierte Hilfestellung nach den individuellen Anforderungen der zu pflegenden Personen.

Dank der häuslichen Pflege kann eine Heim­unterbringung oder ein Krankenhausaufenthalt verkürzt oder ganz vermieden werden. Der ambulante Pflegedienst unterstützt bei häuslichen Tätigkeiten, zum Beispiel Essen liefern lassen, Einkaufen, Kochen oder die Wohnung reinigen. Sie können Fahrdienste zum Arzt organisieren und in schweren Fällen ist eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung möglich. Die medizinische Versorgung umfasst unter an­derem die Medikamentenverga- be, Anlegen und Wechseln von Wundverbänden, Blutzuckermessung und das An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen. Je nach Bedarf kann der ambulante Pflegedienst ein oder mehrmals am Tag in das Haus der hilfsbedürftigen Person kommen. Zu den weiteren Leistungen der Grundpflege zählen Herstellung der Mobilität, das beinhaltet das An- und Auskleiden, Gehen, Stehen und Treppenlaufen, die Unterstützung bei der Körperpflege sowie die mundgerechte Zubereitung und Aufnahme der Nahrung.

Sehr oft übernehmen Ange­hörige die Unterstützung eines pflegebedürftigen Menschen. Zur Unterstützung kann auch hier die ambulante Krankenpflege beitragen. Die individuellen ambulanten Pflegemöglichkeiten für chronisch Kranke, behinderte oder pflegebedürftige Menschen jeden Alters ermöglichen dem zu Pflegenden, die vertraute Umgebung nicht verlassen zu müssen. Ein wichtiges Argument für die ambulante Pflege.

Kommentare