Bundesweit einmalige Mitmach-Ausstellung hat in Bad Hersfeld eröffnet

Hereinspaziert ins wortreich!

Hier hast du das Sagen! Dieses Motto gibt im wortreich in Bad Hersfeld seit dem 1. Oktober den Ton an. Kleine und große Besucher gehen in der historischen Stockwerkshalle im Schilde-Park auf Erkundungstour im „Reich der Worte“. Diese kleine Reise dürfen sie ausdrücklich selbst gestalten, im wortreich ist Mitmachen erwünscht!

Was das bedeutet, erleben Besucher hier von ihren ersten Schritten an: Schon im Foyer der Wissens- und Erlebniswelt erwartet sie die erste Mitmach-Station, die von unten direkt in die Ausstellungsetage im ersten Stock führt. Von unten leitet sie auch ein „roter Faden“ nach oben und gibt schon Hinweise auf den Charakter der Ausstellung. Wie könnte es anders sein: Das wortreich ist ein Buch, in dem Geschichten lebendig werden!

Mitmachen im wortreich

In der 1.200 qm großen Dauerausstellung verstecken sich über 80 Stationen, die erprobt werden wollen. Die Besucher sind gefordert allein oder im Team zu spielen, zu erzählen, zuzuhören, kreativ zu sein, Spaß zu haben! Die Ausstellung thematisiert aktuelle Themen aus dem Alltag, aber auch erstaunliche Phänomene aus der Sprachforschung. Spannende Medientechniken werden ebenfalls aufgegriffen und können spielerisch ausprobiert werden. Vielfältig sind die Arten der Umsetzung im wortreich. Neben Medienstationen mit Filmen, Hörspielen und kurzen Computeranwendungen, sind auch einfache mechanische Geräte dabei, die mit dem Körper bedient werden wollen. Ob Leser, Zuhörer oder kreativer Gestalter: Das wortreich spricht verschiedene Typen an, lädt sie ein im gewohnten Terrain neue Entdeckungen zu machen und über den eigenen Tellerrand zu blicken.

Jede der elf Themenwelten hat einen besonderen Charakter. Wer an ihrer Entstehung mitarbeitet, trägt zu ihrer individuellen Gestalt bei. Das wortreich in Bad Hersfeld ist nicht nur wegen seiner Inhalte einmalig. Diese sind auf den Standort abgestimmt, passen zur Kultur- und Festspielstadt Bad Hersfeld.

Konrads Geschichte

Das wortreich ist ein innerhalb Deutschlands einzigartiges Haus: Es ist die erste Mitmachausstellung im Bundesgebiet, die keine naturwissenschaftlichen Themen in den Mittelpunkt stellt, sondern ausschließlich Kommunikation und Sprache. Das wortreich lässt sich daher nicht als Science Center bezeichnen, auch ist es keine historische Ausstellung. Es möchte geisteswissenschaftliche Themen auf neuen Wegen vermitteln. Es ist ein spannendes Projekt mit Herz und Seele, das von vielen Händen und Köpfen geschaffen wurde. Ermöglicht wurde die Entstehung des wortreich zum einen durch Entscheidungsträger der Stadt und durch die Befürwortung der ansässigen Bevölkerung. Zum anderen fördern Mittel des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE), Landesmittel und eben städtische Mittel das Großprojekt.

Die Besucher tauchen im wortreich in eine Geschichte ein. Diese Geschichte ist „Konrads Geschichte“. Konrad ist eine Fantasiefigur, die sprachbegeistert und neugierig auf die eigene und die weite Welt blickt. Hier begegnen ihm Menschen und Tiere, hier erlebt Konrad Sprachabenteuer.

Konrad trägt den Namen seiner beiden großen Hersfelder Namensvettern: Konrad Duden und Konrad Zuse. An der einen oder anderen Stelle in der Ausstellung werden Besucher auf diese Figuren stoßen, die nicht nur Bad Hersfeld mit ihrem Wirken geprägt, sondern ihre Ideen weit über die Grenzen der Stadt hinaus getragen haben.

Bücher werden dem Besucher immer wieder auf seinem Ausflug im wortreich begegnen: Hier ist Konrads Geschichte zu lesen, hier stehen Hintergrundinformationen bereit. Wer nicht gern liest, der greift eben zum Hörer und lässt sich die Geschichte erzählen.

Anstiften und weitersagen

Anstiften, vertiefen und weitersagen. Die Wissens- und Erlebniswelt wortreich in Bad Hersfeld hat sich einen Bildungsauftrag auf ihre Fahnen geschrieben. Die Ausstellung vermittelt Wissen auf spielerische Art und Weise. Ein besonderes Angebot bieten zudem die Studios in der zweiten Etage Schulklassen und Lehrern, aber auch Erwachsenengruppen.

Hier, im Konrad-Duden-Studio und im Konrad-Zuse-Studio, werden Sprache und Kommunikation lebendig: in der gemeinsamen Beschäftigung mit Details aus dem wortreich und zwischen den Teilnehmern und dem pädagogisch geschulten Personal.

Das Ausstellungsteam des wortreich hat erste Angebote geschaffen, die gebucht werden können. Denn: die Studios sind nur nach Anmeldung besuchbar. Nicht nur für Schulklassen, auch andere Gruppen sind hier willkommen: das wortreich ist ein Ausflugsziel für Busreisegruppen und andere organisierte Reisegruppen.

Mehr Informationen gibt es unter: www.wortreich-badhersfeld.de

Kommentare