„Teenie-Mütter – wenn Kinder Kinder kriegen

+
Zufrieden: Oberärztin Iryna Shenderova, Hebamme Aneta Dudek, die 17-jährige Mutter Sylvia Urtel und Jayden sowie der Chefarzt der Geburtshilfe, Dr. Wouter Simoens (von links), sind froh, dass die Geburt sieben Tage über dem errechneten Termin, völlig komplikationslos verlief.

Am 13. Januar 2014 begleitete ein Kamerateam des Fernsehsenders RTL II für das Format „Teeniemütter – Wenn Kinder Kinder kriegen“ die 17-jährige Sylvia Urtel  bei der Geburt ihres Sohnes Jayden in der Frauenklinik Dr. Koch  der Agaplesion Diakonie Kliniken Kassel.

Jetzt ist es soweit: am 24. September und 1. Oktober jeweils um 21:15 Uhr werden die beiden Folgen der in Kassel lebenden Sylvia Urtel bei „Teeniemütter – Wenn Kinder Kinder kriegen“ auf RTL II ausgestrahlt. Begleitet wurde die 17-jährige Sylvia Urtel während der achtstündigen, unkomplizierten Geburt von Oberärztin Iryna Shenderova  und Hebamme Aneta Dudek der Frauenklinik Dr. Koch. Mit dabei war auch Sylvias Mutter. „Ohne sie hätte ich das nie geschafft“, sagte die 17-Jährige einen Tag nach der Entbindung, während sie den neugierig blinzelnden Jayden in ihren Armen wiegte.

Doch Ärztin, Hebamme und Mutter waren nicht die einzigen im Kreißsaal, als Jayden am 13. Januar um 12.03 Uhr mit einem Gewicht von 3610 Gramm und 53 Zentimetern Größe das Licht der Welt erblickte. Bei der Geburt dabei war auch das Filmteam von RTL II, das Sylvia bereits in den letzten Monaten ihrer Schwangerschaft mit der Kamera begleitet hatte. Beim Sender habe sie sich selber angemeldet. „So ein Film ist später eine schöne Erinnerung.“ Außerdem habe sie die Sendung schon immer gern gesehen. In wenigen Tagen ist sie selbst mit dabei. Drei Mal hatte das Filmteam die junge Frau während der Schwangerschaft zuhause besucht. „Wir haben alle zusammen gekocht – das war schön.“ Außerdem seien alle sehr nett zu ihr.

Nach der Geburt wollte man die junge Mutter, laut deren Aussage, erst einmal drei bis vier Wochen verschnaufen lassen, bevor weiter gefilmt werde. Vom Freund habe sie sich getrennt, die Schule nicht abgeschlossen, erzählte Sylvia nach der Entbindung. Doch den Abschluss wolle sie später nachholen. Unterstützt wird sie von ihren Eltern, mit denen sie zusammen in Kassel wohnt – seit Januar gemeinsam mit Jayden, der sich irgendwann seine Geburt auf einem Fernsehmitschnitt ansehen kann. (nh)

Quelle: HNA

Kommentare