Patienten-Seminar: Ernährung nach Bauchoperationen

Das Rote Kreuz Krankenhaus Kassel veranstaltet das Patienten-Seminar „Ernährung nach Bauchoperationen“ und informiert Betroffene und Interessierte über die Ernährung nach Eingriffen im Bauchraum und Verwachsungsbeschwerden.

Am 28. Februar findet von 17 bis 18:30 Uhr im Roten Kreuz Krankenhaus Kassel (RKH) das Patienten-Seminar zur Ernährung nach Bauchoperationen statt. „Nach Bauchoperationen sind zum Beispiel krampfartige und drückende Beschwerden nach der Nahrungsaufnahme, teilweise auch Völlegefühl, häufig. Genauso kennen wir aber auch viele Patienten, die über Verstopfung oder Durchfälle klagen“, sagt Professor Dr. med. Rudolf Hesterberg, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am RKH. Er veranstaltet zusammen mit Professor Dr. med. Christian Löser, Chefarzt der Medizinischen Klinik des RKH, das Patienten-Seminar.

 „Wir möchten die Besucher unseres Seminars nicht nur über die allgemeine gesunde Ernährung informieren sondern speziell über die Ernährung nach Bauchoperationen“, so Professor Hesterberg. Im Seminar wird auf die unterschiedlichen Eigenheiten der Beschwerden eingegangen: „Je nach Beschwerden ist zum Beispiel eine ballaststoffreiche oder eine ballaststoffarme Kost zu empfehlen“, erklärt Professor Löser. „Nach Magen- oder Bauchspeicheldrüsenoperationen ist oft auch eine Umstellung der Ernährung auf viele kleine Mahlzeiten und eine unterstützende Gabe von Verdauungsenzymen erforderlich“, so der Chefarzt. Neben Professor Dr. med. Rudolf Hesterberg und Professor Dr. med. Christian Löser wird als Referentin Frau Dr. rer. med. Angela Jordan, Ernährungswissenschaftlerin der ambulanten Ernährungsberatung des RKH, sprechen. „Neben den Vorträgen bleibt genügend Zeit, um alle Fragen des Publikums zu beantworten“, so Professor Löser.

Das Patienten-Seminar findet am Dienstag, den 28. Februar von 17 bis 18:30 Uhr im Roten Kreuz Krankenhaus, Hansteinstraße 29 in Kassel in den Konferenzräumen I und II statt. Betroffene und Interessierte sind herzlich dazu eingeladen. Der Eintritt ist frei. (nh)

Quelle: HNA

Kommentare