Note 1,0 in allen Bereichen

+
Starkes Team: Marion (von links) und Kai Gnidtke, Martina Wenzel, Esther Philipp, Claudia Geisser-Mentel und Julia Sandrock – hier vor der Ahnataler Tagespflege – bilden beim Pflegedienst G & G das Leitungsteam (auf dem Foto fehlt Susanne Gorden).

In der Region zählt der Pflegedienst G & G aus Ahnatal zu den besten seiner Art. Das hat jetzt der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) im Rahmen seiner Qualitätsprüfung bestätigt.

Im Jahr 2001 als ambulanter Pflegedienst gegründet, haben sich die Geschäftsführer Marion und Kai Gnidtke (G & G) inzwischen breit aufgestellt. So betreibt der Pflegedienst seit drei Jahren auch die Ahnataler Tagespflege und wird Ende 2014 zusätzlich ein innovatives Pflegewohnhaus eröffnen.

Der MDK hatte in seiner Beurteilung dem Pflegedienst ein besonders ausgeprägtes Qualitätsverständnis bescheinigt. „Die Beurteilung bestätigt uns in unserer Arbeit und motiviert uns, in der Qualität unserer Arbeit nicht nachzulassen“, sagt Marion Gnidtke, die sich an dieser Stelle auch bei ihren Mitarbeitern bedanken möchte: „Ohne ein so engagiertes Team könnten wir niemals so gute Leistungen erzielen“.

Download

PDF der Sonderseite Pflegedienste stellen sich vor

Der Pflegedienst mit Sitz in der Hauptstraße 23 in Ahnatal-Heckershausen beschäftigt 40 Mitarbeiter. Sie arbeiten nicht nur im Rahmen der ambulanten Pflege. Seit drei Jahren engagiert sich das G & G Team in der Ahnataler Tagespflege (22 Plätze) unter dem Motto „Urlaub vom Alltag pflegebedürftige Menschen“. „Wer unsere Ahnataler Tagespflege kennenlernen möchte, ist herzlich willkommen.“

In Kassel (Friedrich-Ebert-Straße 75a) betreibt der Pflegedienst auch ein Kontaktbüro. Dort veranstaltet G & G am Mittwoch, 18. Dezember, von 14 bis 16 Uhr einen öffentlichen Adventsnachmittag. Ein Jahr später wird sich das Leistungsangebot erneut erweitert haben. „Wir bauen ein innovatives Pflegewohnhaus mit 24 Plätzen in Ahnatal“, sagt die Geschäftsführerin. (psn)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.