Neues Wahlleistungsangebot im Klinikum Kassel

+
Abends kommt das mobile Büfett: Kornelia Bensch (rechts) und Claudia Schmidt, Mitar-beiterinnen der Servicegesellschaft ökomed im Klinikum Kassel, präsentieren Patient Reinhold Meyer auf der Station 1-5.1 die reichhaltige Auswahl an gesunden und leckeren Speisen.

Das Klinikum hat eine interdisziplinäre Privatstation mit 30 Betten in Betrieb genommen, welche den Patienten eine gehobene Ausstattung und zusätzliche Serviceangebote bietet.

Damit wurde das bisherige Wahlleistungsangebot des Krankenhauses der Maximalversorgung ergänzt. Die Station im Haus 1 auf dem Klinikum-Gelände wird von derzeit sechs Disziplinen des Klinikums belegt.

Mit einer eleganten Farbgestaltung in Weiß- und Brauntönen, einer großzügige Lounge mit ei-nem herrlichen Blick über Kassel, mit Kühlschrank und Schreibtisch im Patientenzimmer ver-mittelt die neue Privatstation 1-5.1 den Patienten Hotelatmosphäre in komfortabler Umgebung. Jedes Bett ist mit einem modernen Multimediasystem mit Radio, TV und Internetzugang aus-gestattet. Der Kühlschrank wird täglich mit Saft und Wasser aufgefüllt, Handtücher liegen im Badezimmer bereit. Zum Frühstück und Mittagsessen können die Patienten aus einem erwei-terten Angebot wählen, abends können sie sich – sofern es ihr Gesundheitszustand erlaubt - am rollenden Büffetwagen bedienen.

„Mit der Einrichtung einer Privatstation sind wir einem immer wieder von Patienten geäußerten Wunsch nachgekommen“, so der Ärztliche Geschäftsführer, Prof. Dr. Wolfgang Deinsberger. „Wer Wert auf besonderen Komfort und Service legt, findet mit den hier angebotenen Wahl-leistungen den passenden Rahmen für seinen Krankenhausaufenthalt.“

Bei Privatpatienten und Patienten mit Zusatzversicherung übernimmt die Versicherung – je nach Vertrag – die Kosten. Das Patienten-Service-Zentrum des Klinikum ermittelt auf Wunsch, welche Kosten vom jeweiligen Vertrag abgedeckt sind. Umfasst die Versicherung keine Wahl-leistungen, können diese Patienten als Selbstzahler das Angebot der Privatstation nutzen. Für alle Fragen rund um Versicherungsleistungen und Kosten ist täglich ein Ansprechpartner des Patienten-Service-Zentrums vor Ort. (nh)

Die interdisziplinäre Privatstation wird von folgenden Bereichen des Klinikums belegt:

  • Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie (Prof. Dr. Jürgen Faß)
  • Klinik für Neurochirurgie (Prof. Dr. Wolfgang Deinsberger)
  • Klinik für Urologie (Prof. Dr. Björn Volkmer)
  • Medizinische Klinik I - Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie, Diabetologie, Er-nährungsmedizin, Infektiologie und Allgemeine Innere Medizin (Prof. Dr. Frank Schuppert)
  • Medizinische Klinik II - Herz- und Kreislauferkrankungen, internistische Intensivmedizin – Prof. Dr. Rainer Gradaus, Prof. Dr. Jörg Neuzner
  • Medizinische Klinik III - Nieren u. Hochdruckerkrankungen, Rheumatische Erkrankun-gen, Nephrologische Diabetologie (Prof. Dr. Jörg Plum)
  • ab Oktober Hals-Nasen-Ohren-Klinik (Prof. Dr. Ulrike Bockmühl)

Information: Station 1-5.1 Telefon: 05 61 / 9 80-36 50

Quelle: HNA

Kommentare