Neuer Eingang am Klinikum Kassel ist ab 18. Januar geöffnet

+
Bei der symbolischen Schlüsselübergabe im Foyer des neuen Eingangsgebäudes (von links): Bertram Hilgen (Oberbürgermeister von Kassel und GNH-Aufsichtsratsvorsitzender), Prof. Dr. Wolfgang Deinsberger (Ärztlicher Direktor im Klinikum), Birgit Dilchert (GNH-Vorstand), Ma-thias Kirschner (Architekt), Helmut Zeilfelder (Pflegedirektor im Klinikum), Svenja Ehlers (Kaufmännische Direktorin im Klinikum), Frank Damm-Schefski (Leiter Bau & Technik der GNH) und Staatssekretär Dr. Wolfgang Dippel vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration.

Anlässlich der Eröffnung sind Interessierte von 14 bis 17 Uhr in das neue Eingangsgebäude herzlich eingeladen. Es gibt einige Aktionen unter anderem der Rondell-Apotheke, des Friseur-salons Head und des Sanitätshauses Medicus.

In dem repräsentativen Rundbau sind zahlreiche Service- und Gastronomieangebote gebündelt, außerdem ist er die zentrale Anlaufstelle für Besucher und Patienten.

Für Unterhaltung sorgt unter anderem der Kinder- und Jugendzirkus Rambazotti.

Auf der neuen Konferenzebene werden Vorträge für Patienten angeboten:

14:15 Uhr: „Der Reizdarm - Wie definieren? Wie diagnostizieren? Wie behandeln?“ (Prof. Dr. Frank Schuppert, Direktor der Klinik für Gastroenterologie, Endokrinologie, Diabetologie und Allgemeine Innere Medizin) 

15:15 Uhr: „Kniearthrose – welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?“ (Ltd. Oberarzt Dr. Bodo von Ditfurth, Oberarzt Dr. Joachim Spiller, Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie) 

16:15 Uhr: „Streifzug durch die Notfallmedizin“ (Dr. Klaus Weber, Leiter Zentrale Notaufnahme). Für das leibliche Wohl ist mit einem vielfältigen gastronomischen Angebot gesorgt.

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.