Kosmetikseminare für Krebspatientinnen im RKH Kassel

Die Diagnose Krebs, die jährlich rund 230.000 Frauen in Deutschland erhalten, bedeutet nicht nur den Kampf mit dem Überleben, sondern auch einen täglichen Kampf mit dem Spiegelbild. Denn durch die Krebstherapie verlieren Patientinnen ihre Haare, Wimpern und Augenbrauen. Durch diese drastischen Veränderungen des Aussehens ist die Erkrankung für jedermann sichtbar. Gerade für Frauen ist diese Situation sehr belastend.

Um den betroffenen Frauen Hilfe zur Selbsthilfe im Umgang mit den äußeren Veränderungen während der Krebstherapie zu geben, startet das Rote Kreuz Krankenhaus  in Kassel am Freitag, 19. Juni, das DKMS LIFE Patientenprogramm look good feel better. „Wie schminke ich mich, dass ich frisch und gesund aussehe? Wie lerne ich, fehlende Augenbrauen und Wimpern zu kaschieren? Wie kriege ich es hin, dass Menschen nicht auf den ersten Blick sehen, dass ich krank bin?" In den kostenfreien look good feel better Kosmetikseminaren von DKMS LIFE gemeinnützige Gesellschaft mbH erhalten Krebspatientinnen Antworten auf diese Fragen.

„Wir freuen uns sehr, dass die Veranstaltung erstmals auch am Roten Kreuz Krankenhaus stattfindet“, erklärt Dr. Mathias Kleiß, Chefarzt der Klinik für Interdisziplinäre Onkologie am Roten Kreuz Krankenhaus und fügt hinzu „denn für Frauen ist die Veränderung ihres Aussehens während einer Therapie besonders belastend“.

Professionelle, geschulte Kosmetikexpertinnen zeigen den krebskranken Frauen Schritt für Schritt, wie sie die äußerlichen Folgen der Therapie kaschieren können: von der Reinigung und Pflege der oft sehr empfindlichen Haut, dem natürlichen Nachzeichnen der ausgefallenen Augenbrauen und Wimpern bis hin zum Abdecken von Hautirritationen, die aufgrund der Bestrahlung entstanden sind. Darüber hinaus werden die maximal zehn Teilnehmerinnen in dem rund zweistündigen „Mitmachprogramm“ anschaulich zum Thema Tücher und Kopfschmuck beraten.

Alle Patientinnen nehmen aktiv am Seminar von DKMS LIFE teil, das heißt, sie schminken sich selbst, um ein Gefühl für den Umgang mit den Produkten und deren Anwendung zu gewinnen. Dabei geht es nicht um das perfekte Make-up, sondern um ein natürliches und frisches Aussehen für den Alltag und ein Stück Normalität. 

Die Teilnahme und eine Tasche mit 13 hochwertigen Kosmetikprodukten, die auf die einzelnen Schritte des Programms abgestimmt sind, sind für die Patientinnen kostenfrei.

Das look good feel better Kosmetikseminar für Krebspatientinnen in Therapie im Roten Kreuz Krankenhaus Kassel bietet DKMS LIFE am Freitag, 19. Juni um 14 Uhr an.

Information und Anmeldung beim Roten Kreuz Krankenhaus (RKH) Kassel, Daniela Klapp, Telefon 0561 3086 74101

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 begrenzt.

Weitere Termine und Informationen zu den Schminktipps unter www.dkms-life.de

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.