Liebe auf den ersten Blick

+
Kaisergeburt – neue Kaiserschnitt-Variante in der Frauenklinik Dr. Koch Kassel.

Kaisergeburt – neue Kaiserschnitt-Variante in der Frauenklinik Dr. Koch Kassel.

„Liebe auf den ersten Blick“ spielt in der modernen Geburtshilfe eine Hauptrolle. Was aber, wenn aus medizinischen Gründen ein Kaiserschnitt nötig ist? Viele Frauen fühlen sich dann betrogen um den Moment der Geburt. „Kaisergeburt“ lautet das Zauberwort für den kleinen Schritt zur Lösung eines großen Problems. Die Kaisergeburt ist der neueste Trend beim Kaiserschnitt, die ab sofort auch in der Frauenklinik Dr. Koch möglich ist.

Anders als beim herkömmlichen Kaiserschnitt können Eltern bei der Kaisergeburt zuschauen, wie der Arzt das Baby aus dem Bauch hebt. Dabei dreht er das Köpfchen des Kindes, so dass sich Mutter und Kind direkt ansehen können. Danach darf das Neugeborene sofort zum Kuscheln auf die Brust der Mutter.

Doch wie funktioniert die Kaisergeburt genau?

Wie beim normalen Kaiserschnitt wird bei der Kaisergeburt zunächst ein Tuch als Sichtschutz gespannt, damit die Eltern nichts von der Operation mitbekommen. Allerdings wird dieses Tuch zwischendurch kurz weggenommen. So können die Eltern sehen, wie der Arzt das Köpfchen des Babys aus dem Bauch hebt. Hat er den Säugling ganz herausgehoben, legt er ihn sofort auf den Bauch der Mutter.

Wenn der Vater will, reicht ihm der Anästhesist eine sterile Schere, mit der der Vater die Nabelschnur durchschneiden kann. Alles, also wie bei einer Spontangeburt. Danach wird der Sichtschutz wieder hochgezogen und die Ärzte arbeiten weiter, während die Eltern die ersten Minuten mit ihrem Kind genießen können.

Dr. Wouter Simoens, Chefarzt für Geburtshilfe und Pränatalmedizin (Foto) in der Frauenklinik Dr. Koch erläutert: „Eine Operation soll nicht als Lifestyle-Produkt verkauft werden. Aber, wenn ein Kind zur Welt kommt, ist dies einer der wichtigsten emotionalen Momente einer Familie. Wir wollen deshalb auch Frauen, bei denen ein Kaiserschnitt durchgeführt werden muss, zu einem positiven Geburtserlebnis verhelfen. Deshalb bieten wir den werdenden Eltern die Kaisergeburt an.“

Neben dem Geburtserlebnis hat die Kaisergeburt weitere Vorteile: Bei der Mutter werden wie bei einer normalen Geburt Glückshormone ausgestoßen, die den Milcheinschuss begünstigen, Schmerzen verringern sowie die Heilung und Rückbildung begünstigen. Zudem wird die Bindung zwischen Mutter und Kind erhöht. (Agaplesion Kliniken Kassel/nh)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.