Hochdotierter Krebs-Preis für Göttinger Onkologen

Der Göttinger Onkologe Tobias Pukrop bekommt den mit 85 000 Euro dotierten Württembergischen Krebspreis. Das gab die Universität Tübingen am Montag bekannt.

Pukrop habe herausgefunden, wie gesunde Immunzellen im Gehirn an der Ausbreitung von Krebs beteiligt sind. Der Württembergische Krebspreis gehört nach Angaben der Hochschule zu den am höchsten dotierten innerhalb der deutschen Krebsforschung.

Pukrop stammt gebürtig aus Ellwangen (Ostalbkreis) und studierte in Ulm, bevor er als Assistenzarzt nach Göttingen ging. (dpa)

Quelle: HNA

Kommentare