Gleich und gleich gesellt sich gern

+

In Freundeskreisen finden sich auffällig viele ähnliche Genmerkmale. Das fanden Forscher an der Universität San Diego (USA) heraus.

Offenbar suchen wir Freunde bewusst danach aus, ob sie uns in genetischen Merkmalen ähneln, berichtet die „Apotheken Umschau“. Forscher der Universität San Diego (USA) fanden heraus, dass sich bei knapp 10 000 untersuchten Menschen bestimmte „Genmarker“ innerhalb von Freundeskreisen häuften.

Auch bei Personen aus verschiedenen sozialen Schichten stieg die Wahrscheinlichkeit, dass sie miteinander befreundet waren, wenn sie ähnliche Erbgutabschnitte aufwiesen, die das Sozialverhalten beeinflussen. (na presseportal)

Quelle: HNA

Kommentare