Gesundheit durch aktives Tun- Stellen Sie Ihre Fragen online

Therapien der Naturheilkunde haben das Ziel, den Menschen zu heilen. Erreicht werden soll das Ziel dadurch, dass sich die unterschiedlichen Therapien an die Heil -und Ordnungskräfte des Körpers wenden, um sie zu aktivieren. Der Mensch ist dabei immer das Ziel, nicht die Krankheit.

Klaus Leßmann

Viele Naturheilverfahren sind erfahrungsorientiert, das heißt, sie sind nicht wissenschaftlich verifizierbar, beweisen aber laut Homöopath Klaus Leßmann ihre Wirksamkeit in praktischen Erfolgen. Für die Therapeuten, die diese Mittel anwenden, ist jeder Mensch vom Grundverständnis her einzigartig, weshalb nicht jedes Mittel bei jedem gleich wirke. Die klassischen Homöopathen wie Klaus Leßmann mit seiner Praxis in Meineringhausen wenden Heilmittel in Form von dynamisierten, also verdünnten und verschüttelten Stoffen oder Energien an. Diese wirken im Körper nach naturgesetzlichen Abläufen und können zur Heilung des Menschen führen. „Gesundheit ist hierbei gemeinsames aktives Tun“, betont Leßmann. Er behandelt akute Erkrankungen möglichst sanft und nur mit dem für die Beschwerde der Person notwendigen Einzelmittel natürlich. „Betrachtet man Erkrankungen homöopathisch, sind sie meist keine unvorhersehbaren Angriffe von Krankheitserregern, sondern resultieren auch aus der Lebensführung des Menschen selbst. Lässt sich ein Mensch homöopathisch behandeln, so nimmt er nicht nur nach Fremdverordnung Medikamente ein, sondern er arbeitet aktiv mit“, sagt Leßmann.

Bei chronischen Erkrankungen bemüht sich der Homöopath gemeinsam mit seinem Patienten, diesen als Menschen mit seinen Verflechtungen zu fühlen. Die Lebensgeschichte des Einzelnen, soziale und natürliche Lebensumfelder werden als Grundlage von Krankheit und Gesundheit angeschaut. Ziel ist es, empfindbar zu machen, warum und wie sich eine chronische Erkrankung manifestieren konnte.

„Die Heilung einer chronischen Erkrankung bedeutet, sich durch Behandlungen selbst besser zu empfinden und zu verändern, die Energie und das individuelle Gefühl für die richtigen Vorgänge und Entscheidungen zu bekommen“, erklärt Leßmann abschließend. (ztb)

Online Fragen stellen 

Konkrete Fragen zum Thema Homöopathie können Sie unserem Experten Klaus Leßmann online auf www.HNA.de/gesundheit stellen. Das funktioniert über ein Formular, welches an den Homöopathen weitergeleitet wird.

Quelle: HNA

Kommentare