Feiert Geburtstag: Das Geriatrische Zentrum im Evangelischen Krankenhaus Göttingen-Weende

+

Das Geriatrische Zentrum im Evangelischen Krankenhaus Göttingen-Weende wird zehn Jahre alt. Aus diesem Grund gibt es am Sonntag, 9. Oktober 2011, einen „Tag der offenen Tür“. Die Geriatrie wird auch Altersheilkunde genannt und ist die Lehre von den Krankheiten des alternden Menschen.

Die Besucher erwartet von 11 bis 15 Uhr ein umfangreiches Programm. Bei halbstündigen Führungen durch die Geriatrie können die Gäste neben der Physiotherapie, der Ergotherapie, dem Bewegungsbad und dem großen Therapiegarten auch ein Patientenzimmer besichtigen. Experten aus der Abteilung bieten in informativen Vorträgen Wissenswertes zu folgenden Themen: Inkontinenz, Sturzvorbeugung und Schwindel.

Bei aller Information kommt aber auch die Unterhaltung nicht zu kurz. Dafür sorgen Live-Auftritte des A-capella-Ensembles „Stimmgabel“ und eine Klavier-Saxophon-Kombination mit dem Chefarzt der Abteilung, Prof. Dr. Roland Nau, persönlich. Begleitet wird er von Dr. Marianne Pynn, Ärztin der Abteilung Innere Medizin.

 Weiterhin erwartet Sie an diesem Nachmittag ein Rollstuhlparcours, Alterssimulations-Anzüge, Blutzucker- und Blutdruckmessung, Informationen zu Schluck- und Sprachstörungen, spezielle Kost für Schlaganfallpatienten, Informationen von Sozialdienst und Pflege-Überleitung, Informationen über die richtige Händehygiene und vieles mehr. Für das leibliche Wohl sorgt wie immer das Team um Küchenchef Carsten Meyer, zugleich Vorsitzender des Klubs der Göttinger Köche.

Experten-Vorträge:

11 Uhr: Prof. Dr. Roland Nau: Schwindel

12 Uhr: Dr. Silke von der Heide: Inkontinenz

13 Uhr: Ruth Tönsmann: Sturzvorbeugung

14 Uhr: Dr. Hans-Georg Strüber: 10 Jahre Geriatrie – Ein Mann der ersten Stunde berichtet

Führungen um 11:15 Uhr, 12:30 Uhr, 13:30 Uhr und 14:30 Uhr (Treffpunkt im Foyer) Musik (im Foyer): 11:30 Uhr: A-capella-Ensemble „Stimmgabel“ 14:00 Uhr: Dr. Marianne Pynn (Klavier) mit Prof. Dr. Roland Nau (Saxophon)

Quelle: HNA

Kommentare