Fast jeder Zweite hat Probleme mit Umstellung der Zeit

+

Fast jeder zweite Mensch in Deutschland leidet durch die Zeitumstellung unter Schlafschwierigkeiten. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Forsa-Umfrage unter 1006 Personen im Auftrag der Krankenversicherung KKH-Allianz.

Die meisten Menschen brauchten einige Tage, um wieder in den normalen Schlafrhythmus zu finden, teilte die Versicherung mit. Außerdem kämen viele morgens schwerer aus dem Bett und seien mehr auf den Wecker angewiesen.

An diesem Wochenende werden die Uhren wieder von Normalzeit auf Sommerzeit um eine Stunde vorgestellt. Insgesamt gab jeder dritte Befragte an, hin und wieder unter Schlafstörungen zu leiden. Die Hauptgründe sind Stress im Beruf, private Sorgen und unregelmäßige Schlafenszeiten. (dpa)

Quelle: HNA

Kommentare