Die Kunst der bewussten Berührung

Das Esalen-Institut im kalifonischen Big Sur an der amerikanischen Pazifikküste ehrt mit seinem Namen die alte Kultur der Esselen-Indianer, die früher diese Gegend mit den heißen Schwefelquellen ihre Heimat nannten.

Esalen galt in den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts als Zentrum der „Human Potential-Bewegung“. Es wurde für viele Philosophen, Psychologen und Therapeuten zum wichtigen Anziehungspunkt, um die Weisheiten des Ostens mit den Erkenntnissen des Westens durch innovative und experimentelle Ansätze zu verknüpfen.

Um die verschiedenen philosophischen Einsichten umzusetzen, entwickelte sich unter anderem eine Massageform, die noch heute an den Einfluß der Körpertherapeuten Moshe Feldenkrais (Feldenkrais-Methode), Milton Trager (Trager -Methode), Ida Rolf (Rolfing), Randolph Stone (Polarity) und Charlotte Selver (Sensory Awarness) erinnert.

Mit der klassischen Massage als Ausgangspunkt formt die Esalen-Massage rasch ihren eigenen, fließenden Stil, worin technisches Wissen und intuitive Wahrnehmung sich begegnen und verbinden. Lange, integrierende Streichbewegungen über die gesamte Körperlänge, sanfte Dehnungen, leichtes Wiegen und Halten, Gelenkmobilisation und tiefe Strukturarbeit an Muskel- und Bindegewebe bilden zusammen mit dem energetischen Ausbalancieren charakteristische Merkmale der Esalen-Massage.

Durch die langsame, meditative Arbeitsweise erfährt der Körper eine gesteigerte Sensibilität. Die vertiefte Atmung hilft die inneren Organe besser mit Nährstoffen zu versorgen, Blutzirkulation und Lymphsystem werden angeregt, die Muskeln entspannt und die Gelenke gelockert. Der gesamte Organismus erlebt eine wohltuende Entspannung und kann so seine körpereigenen Kräftereserven freisetzen.

Ein wunderbares Angebot loslassen zu erfahren und zu lernen, den Körper zu spüren, mentale und emotionale Blockierungen zu erkennen und einen Ausgleich zwischen Körper Geist und Seele zu schaffen.

Meditationsmusik und nach Wunsch Aromaöl unterstützen die Entspannung. Reine Basisöle pflegen das Hautbild. Während der Behandlung sind Sie unbekleidet, mit Tüchern umhüllt und bedeckt, werden Sie sich wohl und beschützt fühlen.

Die Esalen-Massage ist eine sehr nahe und intensive Berührung und ist klar abgegrenzt und nicht mit einer erotischen Massage in Verbindung zu bringen. Der Ablauf der Massage richtet sich nach Ihren jeweiligen Bedürfnissen. Der Massierte kann auf dem Bauch, auf dem Rücken oder auch auf der Seite liegend massiert werden. Besonders für Schwangere bietet sich die Seitenlage an.

Die Esalen-Massage ist für jeden geeignet, der sorgsam mit seinem Körper umgehen möchte und das Bedürfnis verspürt, inmitten des stressigen Alltags, sich selbst etwas Gutes zu tun. Die Behandlung dauert in der Regel 90 Minuten, kann aber auch auf 60 Minuten verkürzt werden. Es sollten zusätzlich rund 30 Minuten für ein Gespräch und die Nachruhzeit eingeplant werden.

(Kathrin Kabitz)

Die Esalen-Massage wird in der Huldersun Akademie in Einbeck-Hullersen angeboten.

Termine und Gutschein-Verkauf nach telefonischer Absprache unter 0 55 61 / 760 037.

Quelle: HNA

Kommentare