Erlaubte Sterbehilfe und Patientenverfügung - Vortragsreihe des Klinischen Ethikkomitees am Klinikum Kassel

Die zweite Veranstaltung in der Reihe „Ethik in der Medizin am Klinikum Kassel“ des Klinischen Ethikkomitees widmet sich dem Thema „Grenzen der erlaubten Sterbehilfe und die Bedeutung von Patientenverfügungen“.

Sie findet am Mittwoch, 2. November, um 17 Uhr im Hörsaal der Gesundheit Nordhessen, Mönchebergstr. 48 E, statt.

Der Referent ist PD Dr. phil. Alfred Simon von der Akademie für Ethik und Medizin e.V. in Göttingen. Die Veranstaltung ist für alle Interessierten offen, um Anmeldung unter Telefon: 0561/980-3380 oder E-Mail ethikkomitee@klinikum-kassel.de wird gebeten.

Quelle: HNA

Kommentare