Einfach „Schwamm drüber…“ ist nicht! So funktioniert nachhaltiges Reinigen richtig

+

Das Spektrum reicht vom Putzteufel bis hin zum riskanten Lebensstil eines Messies. Ein zielgerichtetes, vernünftiges und damit nachhaltiges Vorgehen bei allen Reinigungsarbeiten im Haushalt wird vom Forum Waschen (www.forum-waschen.de) empfohlen. 

Gerade auf die gewohnten, alltäglichen Verhaltensweisen kommt es an

„Es sind oft die kleinen Dinge, die wir vernachlässigen. Insbesondere in der Küche ist es wichtig, dass wir auf Hygiene achten, denn Keime finden ideale Vermehrungsbedingungen in der ungereinigten Spüle, auf rissigen Holzbrettern, Spüllappen, Spülschwämmen….“, so Professor Andreas Hensel, Präsident des Bundesinstituts für Risikobewertung.

Salate und Gemüse – insbesondere, wenn sie roh verzehrt werden – sind immer sorgfältig zu waschen und dürfen nie auf einem Schneidbrett zubereitet werden, auf dem vorher rohes Fleisch oder roher Fisch lagen. Sehr wichtig ist auch das gründliche Händewaschen vor und nach der Zubereitung von Speisen sowie vor dem Essen. Auch ein ausreichendes Lüften von Küche, Bad und Wohnräumen trägt entscheidend zur Haushaltshygiene bei.

Funktionsweise und Inhaltsstoffe unterschiedlicher Reinigungsmittel beachten

Die regelmäßige Reinigung und Pflege von Gegenständen, Geräten und Oberflächen in der Wohnung ist eine Grundvoraussetzung für deren Funktions- und Werterhalt. Ganz wichtig ist dabei die jeweilige Auswahl der geeigneten Produkte. Reinigungsmittel enthalten fast immer waschaktive Substanzen (Tenside). Je nach Einsatzgebiet enthalten sie zusätzliche Inhaltsstoffe zur Lösung spezifischer Reinigungsprobleme: Ein Badreiniger muss beispielsweise stark gegen Kalk wirken. Dabei helfen die enthaltenen sauren Bestandteile hervorragend. In der Küche hingegen fallen in erster Linie Fettverschmutzungen an. Diese werden mit den alkalischen Bestandteilen (Laugen) bestens entfernt.

So steht den Verbrauchern eine Vielzahl an unterschiedlichen Produkten zur Verfügung, die gezielt die jeweiligen Reinigungsprobleme in den unterschiedlichen Wohnbereichen wie Bad, WC, Küche und Wohnraum lösen können. (humannews/nh)

Quelle: HNA

Kommentare