Zungen-Test: Verliebte schmecken Saures stärker

Verliebte merken schnell, wenn etwas sauer ist.

Verliebte benehmen sich oft merkwürdig. Viele sind dauer-fröhlich und lächeln vor lauter Liebesglück ständig vor sich hin. Und das ist längst nicht alles.

Forscher in Bremerhaven in Norddeutschland haben jetzt herausgefunden: Das Verliebtsein wirkt sich auch beim Essen aus. Verliebte nehmen Geschmack anders wahr als andere Leute, sagen sie. Sie merken besonders, wenn etwas sauer oder salzig ist. Süßes und Bitteres schmecken sie dagegen nicht so stark.

Die Forscher erklären das vor allem damit, dass beim Verliebtsein bestimmte Stoffe im Körper anders wirken als sonst. Es geht um sogenannte Hormone. Wenn jemand auf Wolke Sieben schwebt, produziert der Körper von manchen Hormonen mehr und von anderen weniger als sonst. Die Wissenschaftler hatten zu dem Testessen 70 Leute in ihr Labor eingeladen. 35 von ihnen waren frisch verliebt.

Kommentare