Wenn Tiere wütend werden

Auch Hunde können wütend werden - wenn man sie ärgert.

Auch Hunde können wütend werden, wenn man sie ärgert.

Zum Beispiel wenn man sie beim Fressen oder Schlafen stört.

Oder wenn man sie mit ständigen Blicken oder lästigen Berührungen piesackt. Dann fangen sie an zu knurren und fletschen die Zähne. Damit wollen sie sagen, dass man auf Abstand gehen soll. Macht man das nicht, können sie auch mal zuschnappen oder sogar beißen.

Da ist es also besser, sie in Ruhe zu lassen. Und sie so lange nicht zu beachten, bis sie sich abgeregt haben. Das hilft bei wütenden Menschen übrigens auch.

Kommentare