Das Weiße Haus wird grün

An dem Dach des Weißen Hauses soll jetzt gewerkelt werden: Es kommen Solarzellen drauf.

Vom Weißen Haus hast du vielleicht schon mal was gehört. Das ist das Gebäude, in dem der Präsident der USA wohnt und arbeitet. Im Moment ist Barack Obama Präsident.

Und an dem Dach des Weißen Hauses soll jetzt gewerkelt werden: Es kommen Solarzellen drauf. Manche sagen jetzt scherzhaft: Das Weiße Haus wird grün. So nennt man es, wenn etwas umweltfreundlich ist. Denn mit Solarzellen lassen sich Sonnenstrahlen auffangen. Und diese Energie kann man dann zum Beispiel zum Erhitzen von Wasser nutzen. Das Weiße Haus steht in der Stadt Washington im Osten der USA.

Die Idee ist übrigens nicht neu: Schon vor etwa 30 Jahren ließ der damalige Präsident der USA - Jimmy Carter - eine Solar-Anlage installieren. Doch sein Nachfolger Ronald Reagan sorgte dafür, dass die Anlage ein paar Jahre später wieder abgebaut wurde.

Kommentare