Weihnachten: So feiern die Nachbarländer

Heiligabend sieht es in den Wohnzimmern überall etwas anders aus. Aber wie genau? Wenn man doch bloß mal einen Blick durchs Fenster werfen könnte...

Heiligabend sieht es in den Wohnzimmern überall auf der Welt etwas anders aus. Aber wie genau? Wenn man doch bloß mal einen Blick durchs Fenster werfen könnte... . Bei einer Blitzreise durch einige Länder könntest du zum Beispiel das hier sehen:

Finnland: Hier hüpfen vermutlich einige Kinder in der guten Stube herum, die sich als Weihnachtswichtel verkleidet haben. Sie tragen etwa rote Zipfelmützen und rote Strümpfe. So wollen sie dem Weihnachtsmann helfen, Geschenke zu verteilen.

Litauen : Hier warten viele Leute sehnsüchtig darauf, dass der erste Stern am Himmel erscheint. Denn dann trifft sich die Familie zu einem Festessen. Auf dem Tisch stehen in der Regel zwölf verschiedene Gerichte - für jeden Monat des neuen Jahres eins. Man sagt: So wie Heiligabend wird auch das neue Jahr.

Polen: Einige Kinder gucken vermutlich ihren Hund oder ihr Meerschweinchen neugierig an. Wer auf einem Bauernhof wohnt, schleicht sich vielleicht sogar heimlich in den Stall. Denn in Polen wird erzählt, dass Tiere in der Nacht vom 24. auf den 25. sprechen können.

Tschechien: In vielen Familien wird Karpfen als Festessen serviert. Und manch einer steckt sich eine silberne Schuppe in seine Geldbörse. Denn ein alter Glaube sagt: Wer das macht, hat im neuen Jahr immer genug Geld. Aber ob das stimmt?

Kommentare