Wackliges Seil auch über Flüssen

Auch über Flüsse und Seen lässt sich wunderbar Slacklinen.

Ziemlich verrückt: Manche Slackliner spannen ihre Bänder sogar über Flüsse. Sie versuchen dann, nicht ins Wasser zu fallen. Auch Momo hat das schon probiert: Er ist dabei aber baden gegangen.

In Parks spannen Slackliner die Seile oft nicht so hoch. Die Bänder gibt es aber auch in mehreren Metern Höhe. Das kann richtig gefährlich werden. Die Sportler sichern sich dann in der Regel mit einem Seil, um nicht in die Tiefe zu stürzen. Und es gibt auch sehr lange Leinen. Manche sind um die 100 Meter lang, also etwa so lang wie ein Fußballfeld. Sie wackeln besonders stark.

Kommentare