Tschüss Schnee! Es wird wärmer

Hier am Rhein geht es erst einmal nicht weiter: Hochwasser!

Habt ihr schon gemerkt, dass es ein bisschen wärmer geworden ist? Zwar könnt ihr den Schal noch nicht gegen eine kurze Hose tauschen. Aber mit den bitterkalten Tagen soll nun erst mal Schluss sein.

Für die nächsten Tage erwarten die Experten vom Deutschen Wetterdienst im ganzen Land Temperaturen von mehr als null Grad. Dann schmelzen Schnee und Eis weg. Am Wochenende soll es an einigen Orten sogar über zehn Grad warm werden.

Flüsse wie Rhein, Main und Mosel könnten dann über die Ufer treten. Denn es wird nicht nur wärmer, sondern es soll auch kräftig regnen. "Jeder Regentropfen ist wie eine kleine Wärmebombe", erklärt ein Wetterfachmann. Wenn er auf den Schnee fällt, schmilzt dieser schneller. Milde Luft alleine bräuchte bei den Schneebergen in den Städten und auf dem Land viel länger.

Und wenn alle Schneeberge auf einmal wegschmelzen, dann ist zum Beispiel in den Flüssen nicht genug Platz für das viele Wasser.

Kommentare