Topspiel: Bayern spielt gegen Bremen

Topspiel im DFB-Pokal: Bayerns Philipp Lahm ist sich sicher, dass sein Team gegen die Bremer gewinnen wird.

Ein riesiges Fußball-Stadion in Berlin: Der FC Bayern München spielt stark und schießt den SV Werder Bremen mit 4:0 vom Platz. Anschließend heben die Kicker den DFB-Pokal in die Höhe. Sssssst, wenn das Leben ein Film wäre, hätten wir jetzt gerade einige Monate zurückgespult.

Diese Partie Bayern gegen Werder war im Mai. Es war das Endspiel im Pokal-Wettbewerb.

Ssssst, wieder vorgespult auf jetzt. Neue Saison, wieder DFB-Pokal. Und am Dienstag heißt es schon wieder: FC Bayern München gegen Werder Bremen. Dieses Mal wird in München gespielt, aber es ist kein Finale, sondern erst die zweite Runde. Die Partien wurden ausgelost.

Lies auch:

Fan-Gesänge: Lederhosen runter und grüne Fische

Bayern gegen Bremen ist das Topspiel in der zweiten Runde. Und es ist klar: Die Bremer wollen ihre Pleite vom Mai den Bayern nun mit einem Sieg heimzahlen. Und die Bayern wollen sich wieder auf den Weg ins Endspiel machen.

Beide Clubs sind allerdings nach der Sommerpause nicht supergut in Tritt gekommen. Die Bayern sind weit entfernt von ihrer Gala-Form im Mai. Bayern-Profi Philipp Lahm meinte trotzdem: "Es geht um einen Titel. Und es ist eine schwierige Aufgabe. Aber auch diese Mannschaft ist stark genug, um Bremen auszuschalten." Andersherum denken die Bremer das natürlich so ähnlich auch.

Am Dienstag und Mittwoch finden insgesamt noch 15 andere Spiele im DFB-Pokal statt. Unter anderem kämpfen die Bundesligisten Eintracht Frankfurt und der Hamburger SV sowie Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen gegeneinander ums Weiterkommen.

Kommentare