Tolle Tricks mit dem Ball: Iya ist Fußballakrobat

Iya ist Fußball-Akrobat und hat keine Angst vor Höhen.

Was macht der denn da?! Wenn sich Iya am Laternen-Pfahl hochzieht, bleiben viele Menschen stehen und staunen. Denn Iya Traore ist ein Fußball-Akrobat, einer der besten weltweit.

Was aber macht ein Fußball-Akrobat genau? Iya klettert zum Beispiel an einem Laternen-Pfahl hinauf - und hat den Fußball dabei auf einem Fuß abgelegt. Oben angekommen beginnt er mit seinen Kunststücken. Dabei balanciert er den Ball zum Beispiel Richtung Kopf. Außerdem bewegt er dabei oft seinen ganzen Körper: Kopf, Bauch, Rücken, Beine. Das sieht ein bisschen aus wie In-der-Luft-Tanzen mit Fußball.

"Natürlich habe ich immer ein bisschen Angst", sagt Iya. Ohne Übung sollte man seine Tricks oben am Laternen-Pfahl sowieso nicht nachmachen! Doch Iya hat bereits jede Menge Erfahrung. Fußball spielt er schon seit er Kind war, und seitdem probt er regelmäßig.

Iya stammt aus Guinea, einem Land in Westafrika. Seit zehn Jahren ist er in Frankreich. Seine Kunststücke zeigt er dort vor allem in der Stadt Paris. Sein Vater fand es eigentlich nicht so toll, dass Iya Kunststücke mit dem Fußball machen wollte. Doch mittlerweile ist der Akrobat so erfolgreich, dass er mit den Tricks Geld verdient. Dafür tritt er pro Tag etwa acht bis zehn Stunden auf - ganz schön anstrengend!   

Iya hat aber auch jede Menge Erfolg: In einer französischen Fernseh-Sendung wurde er vor rund sechs Jahren zum besten Fußball-Akrobaten der Welt gekürt. Außerdem bekam er einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde.

Kommentare