Test für die Kanzlerin: Wichtige Wahl in NRW

Die Wahl in NRW ist auch für Kanzlerin Angela Merkel und ihre Partei sehr wichtig.

Das Herz pocht, die Hände schwitzen, wenn man aufgeregt ist. So geht es Bundeskanzlerin Angela Merkel von der CDU und ihren Regierungsleuten vielleicht am 9. Mai.

An diesem Tag treffen die Menschen in Nordrhein-Westfalen eine wichtige Entscheidung: Wer das Bundesland in Zukunft regieren soll. Die Leute dort wählen nämlich einen neuen Landtag.

Was schert das die Kanzlerin in der Hauptstadt Berlin? Schließlich geht es nicht um ganz Deutschland, sondern nur um einen kleinen Teil. Trotzdem ist das auch für die Politiker in Berlin eine wichtige Wahl. Denn im Moment ist in Nordrhein-Westfalen ein Bündnis von CDU und FDP an der Macht. Und auch Deutschland wird von diesen Parteien und der CSU regiert. Die CSU ist die Schwesterpartei der CDU.

Experten sagen: Wenn Leute auf die Regierung in Berlin sauer sind, dann zeigen sie das auch bei Wahlen in ihrem Bundesland. Sie wählen diese Parteien dann nicht. Auch wenn ihr Ärger über die Politiker in Berlin mit ihrem Bundesland gar nicht viel zu tun hat.

Und noch etwas ist wichtig für die Kanzlerin und ihr Team: Es geht um den Bundesrat. Darin sitzen unter anderem die Regierungschefs der Länder. Der Bundesrat kann Gesetze verhindern. Denn manchen Gesetzen muss nicht nur das Parlament zustimmen, sondern auch der Bundesrat. Sonst gelten sie nicht.

Deshalb ist es für die Regierung wichtig, die Mehrheit im Bundesrat zu haben. Noch liegt die in den Händen von CDU/CSU und FDP. Mit der Wahl in NRW könnte sich das ändern und vielleicht die SPD zusammen mit anderen Parteien mehr Gewicht bekommen. Das wäre für Merkel und ihre Leute mies. Denn dann kann sie ihre Ideen für Deutschland schwerer durchsetzen.

Kommentare