Südafrika droht Aus bei der WM im eignen Land

Fliegt der Gastgeber schon bald aus der WM?

Eine Fußball-Weltmeisterschaft im eigenen Land! Das kann eine Mannschaft anspornen. Das Team der Gastgeber spielt dann oft besonders stark und kommt manchmal weiter als gedacht - zum Beispiel weil die Spieler zu Hause viele Fans um sich haben.

So was kann eine eine Mannschaft total motivieren. Das hatten sich auch viele Menschen in Südafrika in diesem Sommer erhofft. Doch danach sieht es nun nicht aus.

Die südafrikanische Fußball-Nationalmannschaft gilt bei dem Turnier als krasser Außenseiter - und möglicherweise ist die WM nun schon nach der Vorrunde für sie vorbei. Südafrika hat ein Unentschieden gegen Mexiko geholt und im zweiten Spiel gegen Uruguay klar mit 0:3 verloren.

Im letzten Vorrundenspiel am Dienstag braucht der Gastgeber nun einen Sieg gegen Frankreich, um das Aus abzuwenden. Das klingt unwahrscheinlich, ist aber nicht unmöglich. Denn Frankreich hat zumindest im ersten Spiel auch nicht überzeugt.

Noch nie ist übrigens eine Heim-Mannschaft bei einer WM schon in der Vorrunde ausgeschieden. Falls das nun passieren sollte, befürchten manche Leute: Die südafrikanischen Fans sind nicht mehr so begeistert und die Stimmung bei dem Turnier wird deswegen schlechter.

Kommentare