Stefan Dingel ist gut in Schuss

+
Treffsicher: Stefan Dingel aus Baunatal

Wenn er zielt, trifft er meistens. Seit anderthalb Jahren ist Stefan Dingel aus Baunatal Feuer und Flamme, wenn es um das Thema Zielen und Treffen geht. Denn der 13-Jährige hat sich für eine nicht ganz alltägliche Sportart entschieden: Sommerbiathlon.

Angefangen hat alles – wie bei vielen anderen Kindern – mit Fußball. In der Winterpause sah der Nachwuchsathlet im Fernsehen dann allerdings eines Tages alle möglichen Berichte über Biathlon – und entschied: Das möchte ich machen. „Da mir die Sportart total gefiel, nervte ich meine Eltern mit dem Wunsch, sie auch betreiben zu dürfen“, erzählt Stefan. Einziges Problem: In Nordhessen gibt es ja bekanntlich nicht so viel Schnee.

Für den 13-Jährigen war das allerdings kein Hindernis. Nach einigem Suchen stieß er auf die Sportart Sommerbiathlon. „Sommerbiathlon ist genauso wie Winterbiathlon mit der Ausnahme, dass nicht auf Skiern gefahren, sondern Cross gelaufen wird“, erklärt der Schüler des Kasseler Goethegymnasiums. Ihn begeistert vor allem die Kombination aus Ausdauer und Präzision, die er beim Biathlon beweisen muss.

Um darin immer besser zu werden, trainiert Stefan mehrmals die Woche. Mit Erfolg: Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase durfte er im vergangenen Jahr bereits für den SSV Baunatal bei der Deutschen Meisterschaft antreten. Und auch bei den jüngsten Meisterschaften war der Schüler am Start. Drei mal kam er bei ihnen unter die Top Ten.

Bei den Meisterschaften im nächsten Jahr will der Biathlet dieses Ergebnis weiter verbessern. Für die, sagt er, rechnet er sich nämlich noch mehr Chancen aus. Zum Video

Kommentare