Schwerkraft und Schwerelosigkeit

Was nicht angebunden ist, schwebt!

Wenn du einen Ball nach oben wirfst, fällt er wieder zum Boden zurück. Auch Blätter fallen von den Bäumen nach unten. Das liegt an der Schwerkraft auf der Erde, die auch Gravitation genannt wird.

Die Schwerkraft bewirkt, dass alles immer in Richtung Erdmitte fällt. Also egal wie hoch du springst, du landest immer wieder auf dem Boden, weil die Erdmasse dich anzieht.

Auf dem Mond zum Beispiel ist die Schwerkraft geringer als auf der Erde. Deshalb können die Astronauten dort riesige Sprünge machen. Auf dem Jupiter könnten sie sich jedoch nur mit viel Kraft vom Boden lösen. Dort herrscht eine große Schwerkraft.

An Bord der Internationalen Raumstation ISS dagegen gibt es Schwerelosigkeit. Die ISS schwebt durchs All. Wie auf der Erde sitzen, laufen oder im Bett liegen, ist für die Astronauten nicht möglich. Alles, was auf der Raumstation nicht festgemacht ist, fliegt umher.

Kommentare