Schumi gibt Gas im neuen Flitzer

Mit dem neuen Flitzer MGP W01 kann ja gar nichts mehr schiefgehen.

Rennfahrer Michael Schumacher hat am Montag erstmals das Steuer seines neuen Dienstwagens übernommen.

Mit dem silbernen Auto von Mercedes Grand Prix jagte der Formel-1-Pilot über die Strecke in Valencia in Spanien. Er tobte sich aus und wurde immer schneller.

Der 41-Jährige aus Kerpen in Nordrhein-Westfalen hatte schon vor seiner ersten Probefahrt vergnügt gegrinst. Als er nämlich zusammen mit Nico Rosberg und dem neuen Flitzer für die Kameras posierte. Der 24 Jahre alte Mannschaftskollege und Rivale von Schumi durfte als Erster den neuen Rennwagen starten.

Bei den Testfahrten drehten auch Fahrer anderer Teams aus der Formel 1 ihre Runden. Die Tests laufen bis Mittwoch. Der Plan ist, dass Schumi am Dienstag aussetzt und am Mittwoch weitere Runden dreht. Der erste Startschuss für ein Rennen der neuen Saison fällt in etwa sechs Wochen. Michael Schumacher kehrt nach mehr als drei Jahren Pause in die Formel 1 zurück.

Kommentare