Schneeballschlacht: Es gibt wirklich eine Meisterschaft!

Gesichert mit Helm und Brille flogen die weißen Geschosse nur so hin und her.

Die weißen Kugeln schossen nur so hin und her. Einen richtigen Schneeballschlacht-Wettbewerb haben sich Fans der weißen Pracht in Baden-Württemberg geliefert. 32 Teams traten auf einem Sportplatz gegeneinander an. Jedes Team bestand aus drei Leuten. Die Mannschaften spielten im K.o.-Wettbewerb gegeneinander, der Verlierer einer Runde flog raus. Eine Schneeballschlacht dauerte zweimal drei Minuten.

Homepage Eisstockschützenclub: www.esc-langenargen.de

Schneeballschlacht: www.schneeball-schlacht.de

Nach der Halbzeit wurden die Seiten gewechselt. Es gewann das Team, das die meisten Treffer beim Gegner landete. Sechs Schiedsrichter beobachteten die Spiele. Die Teilnehmer trugen Helme, Schutzbrillen und Handschuhe, um sich gegen die weißen Geschosse zu schützen.

Fast in ganz Deutschland liegt gerade Schnee. In Langenargen reichte der Schnee für das Turnier aber nicht. Er musste per Lastwagen angekarrt werden. Auch eine Schneekanone kam zum Einsatz.

Die Sieger der Schnee-Gaudi dürfen bei der Schneeballschlacht- Weltmeisterschaft mitmachen. Die ist im März in Winterberg im Sauerland.

Kommentare