Der Riese unter den Schmetterlingen

Habt ihr schon einmal so einen großen Schmetterling gesehen?

Einige sind so klein wie ein Zitronenfalter - und andere sind einfach riesig! Schmetterlinge gibt es in ganz unterschiedlichen Größen.

Einige sind so klein wie ein Zitronenfalter - und andere sind einfach riesig. Schmetterlinge gibt es in ganz unterschiedlichen Größen.

Zu den Riesen unter ihnen gehört der Atlas-Seidenspinner. Wenn er seine Flügel komplett aufklappt, sind sie etwa 30 Zentimeter breit. Damit kann er das Gesicht eines Erwachsenen fast ganz verdecken. Ein Zitronenfalter bringt es gerade einmal auf rund 5 Zentimeter Flügelspannweite.

Die bunt gemusterten Atlas-Seidenspinner leben vor allem in Asien. Besonders wohl fühlen sie sich in tropischen Wäldern, wo sie meist nachts umher fliegen.

Die Atlas-Seidenspinner gehören zur Gruppe der Seidenspinner, die vor allem in warmen Regionen auf der Erde zu finden sind. Die Tiere heißen so, weil ihre Raupen Seide produzieren. Aus Seide können beispielsweise Blusen gemacht werden. Aber warum spinnt die Raupe überhaupt die kostbare Seide? Sie macht das, um sich daraus eine schützende Hülle, den sogenannten Kokon, zu bauen. Darin verpuppt sie sich. Später schlüpft dann aus dem Kokon ein schöner Schmetterling.

Kommentare