Rettungsaktion: Bussard verheddert sich in Baum

Der Bussard ist ein Greifvogel. Sein Gefieder ist sehr unterschiedlich von dunkelbraun bis fast weiß.

Greifvogel in Not! Ein Bussard hatte sich in einem Baum verheddert und kam nicht mehr weg. Schuld daran war eine Schnur. Mit dem einen Ende hing sie am Vogel und mit dem anderen im Geäst, berichtete die Polizei.

Eine Spaziergängerin entdeckte den Vogel und holte Hilfe. Doch es fiel der Feuerwehr nicht leicht, den Bussard zu retten. Denn die Leiter war nicht lang genug. Erst mit einer zweiten Leiter erreichten die Retter das Tier. Es kam in einen Zoo. "Dem Vogel geht es einwandfrei", sagte ein Experte für Greifvögel am Dienstag. Der Bussard war kein wildlebender Vogel. Der Besitzer werde benachrichtigt, sagte der Fachmann. Die Sache passierte in St. Ingbert im Saarland.

Kommentare