Regierung will Schutz für Kinder verbessern

Wer Hilfe braucht, soll sie auch bekommen!

Kinder und Jugendliche sollen vom Staat besser geschützt werden. Und bessere Regeln dafür sollen in einem neuen Gesetz stehen, das für ganz Deutschland gilt.

Die Familienministerin Kristina Schröder hat schon vor ein paar Monaten Ideen zu diesem Gesetz vorgelegt.

Darüber will die Regierung am Mittwoch nun entscheiden. Wenn sie grünes Licht gibt, kann der Bundestag über den Entwurf abstimmen. Der Bundestag ist das deutsche Parlament. Die Politiker im Bundestag wurden von den Erwachsenen in Deutschland gewählt.

In dem Gesetz ist etwa vorgesehen, dass Familien mit Problemen mehr geholfen wird. Mitarbeiter der Jugendämter sollen zum Beispiel öfter vorbeischauen und Tipps geben. Denn einige Kinder leiden darunter, wenn die Eltern große Probleme haben, zum Beispiel wenn sie arm sind. Manchmal helfen dann Geld oder auch eine größere Wohnung.

Zu diesem Zweck will die Ministerin unter anderem mehr Geld ausgeben. Bevor das Gesetz aber beschlossen werden kann, muss sie ihre Kollegen aber von ihren Vorschlägen überzeugen.

Kommentare